Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Neue Gründungsinitiative aus Offenbach stellt sich vor

Neue Gründungsinitiative aus Offenbach stellt sich vor

Veröffentlicht: 28/07/2017 von Youth Business Germany

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main
» Kreis Offenbach
» Unternehmen im Blickpunkt

Seit einem Jahr gibt es in Offenbach ein besonderes, kostenfreies Angebot für junge Unternehmer zwischen 18 und 35 Jahren. Unter der Mission „Talent ist gleichverteilt – Chancen nicht“ vergibt Youth Business Germany (YBG) sechsmonatige Stipendien, die jungen, talentierten Menschen dabei unterstützen, ihre Geschäftsidee umzusetzen oder ihr gerade gegründetes Unternehmen wachsen zu lassen. Wie Dirk Lünzer, Chef von YBG erläutert, handelt es sich um eine Initiative der KIZ SINNOVA gGmbH, die akkreditierter Deutschlandpartner der weltweit agierenden Organisation Youth Business International (YBI) ist. YBI fördere junge Gründer aus mehr als 43 Ländern der Welt und ist besonders durch sein Mentorenprogramm bekannt. Dieses Wissen gibt es an seine Partner weiter. Außerdem fördert das Programm den transnationalen Austausch und die Weitergabe von „best practice“ zwischen den Mitgliedern und deren Gründern.

YBG begann mit der Stipendienvergabe im vergangenen Sommer mit finanzieller Unterstützung von Accenture und der Citi Group, die im Rahmen Ihres Corporate Social Responsibility-Engagements einen wesentlichen Teil zum heutigen Erfolg des Programmes beigetragen haben. Die Arbeitsförderung der Stadt Offenbach hat diese Initiative von Anfang an begleitet: Im ersten Jahr wurden mehr als 75 Gründer im Programm aufgenommen und in ihrem Weg in die Selbstständigkeit begleitet. „Bei der Auswahl der Teilnehmer ist natürlich eine gute Geschäftsidee sehr wichtig“, so Dirk Lünzer, Managing Director von YBG, „aber genauso wichtig sind Offenheit und eine hohe Motivation. Das YBG Netzwerk lebt von jungen Menschen, die sich aktiv einbringen und das Programm mitgestalten“. Besonders die Vernetzung und der Austausch der Teilnehmer untereinander sieht er als einen der wichtigsten Erfolgsbausteine des Programmes. So trifft man sich zum „Talent Talk“ in einem Lokal in Offenbach, um sich auszutauschen, diskutiert in den „Open Coaching Sessions“ über aktuelle unternehmerische Herausforderungen und erhält Feedback oder stellt sein eigenes Fachwissen in „WebSeminaren“ der gesamten Gruppe zur Verfügung.

Neben Austausch und Wissensvermittlung ist das Mentorenprogramm, das mit Hilfe des YBI Netzwerks und dessen gesammelter Erfahrung aufgebaut wurde, ein wichtiger Baustein. „Die Zusammenarbeit mit einem Mentor hilft unseren Stipendiaten vor allem bei ihrer persönlichen Entfaltung und sie entwickeln oft eine enge Freundschaft zu ihrem Mentor“, so Dunja Buchhaupt, Mentoring Managerin des Programmes. Um eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Mentor und Mentee zu gewährleisten, sei deshalb eine intensive Vorbereitung beider Seite auf ihre Rolle sowie ein individuelles Matching sehr wichtig.

Außerdem bringt YBG nicht nur junge Start-Ups innerhalb des eigenen Netzwerks zusammen, sondern auch mit Gründern aus anderen Ländern der Welt und fördert deren Austausch. Stolz berichtet Dirk Lünzer, dass dank dieses Netzwerks erst kürzlich eine Teilnehmerin aus Offenbach in der Mongolei war, um dort ihr Produktportfolio zu erweitern und Kontakte zu knüpfen.

YBG hat seinen Sitz im Gründerzentrum Ostpol in Offenbach. Es unterstützt aber nicht nur Jungunternehmer aus der Stadt, sondern bringt, wie Lünzer berichtet, junge Menschen aus dem gesamten Rhein-Main Gebiet hier zusammen.

Stadtkämmerer und Beschäftigungsdezernent Peter Freier freut sich über das neue Angebot für Gründer: „Offenbach ist eine Gründerstadt mit viel Potential, gerade bei den vielen jungen Menschen, die wir in der Stadt haben. Die Initiative Youth Business Germany passt sehr gut zu dem Portfolio von Aktivitäten, das unsere Arbeits- und Wirtschaftsförderung mit den Partnern der Gründerstadt in den letzten Jahren angeschoben haben. Offenbach war insofern die natürlich Wahl, als es um eine Pilotregion in Deutschland für diese Initiative ging. Für junge Menschen und deren Gründungsidee bieten sich hier die besten Voraussetzungen und wir hoffen, dass dieses Konzept auch bald über die Grenzen Offenbachs getragen und in anderen Teilen Deutschlands etabliert wird.“

Junge Gründer haben mehrmals im Jahr die Chance, sich für ein Stipendium bei YBG zu bewerben. Auch wünscht sich YBG weitere motivierte Mentoren und Firmen aus Offenbach und Umgebung, die sich aktiv ins Netzwerk einbringen und zum Erfolg dieser Initiative beitragen.

Aktuelle Informationen

www.youthbusiness.de und www.facebook.com/YouthBusinessGermany

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte