Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Traditionsgaststätte Obermühle erhält Offenbacher Smiley

Traditionsgaststätte Obermühle erhält Offenbacher Smiley

Veröffentlicht: 25/08/2017 von Stadt Offenbach

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main
» Kreis Offenbach
» Unternehmen im Blickpunkt

Zum dritten Mal in Folge bekommt die Traditionsgaststätte „Obermühle“ in Offenbach-Bieber den „Offenbacher Smiley“ aufgrund guter Ergebnisse bei der Lebensmittelkontrolle im Mai. Nach 2011 und 2013 hat Bürgermeister Peter Schneider nun erneut den gelben „Smiley“ an Familie Schäfer überreicht. Gastronomen können den „Offenbacher Smiley“ nach einer nach „risikoorientierten Prinzipien“ durchgeführten Lebensmittelkontrolle des städtischen Amtes für Verbraucherschutz und Veterinärwesen beantragen. Nur gute Resultate erlauben die Vergabe.

Die „Obermühle“, das nach eigener Werbung „rustikale Lokal mit Apfelwein-Charakter“, wurde im Februar 1999 in der umgebauten Scheune der Obermühle in Bieber eröffnet. Das heutige Restaurant hat jedoch eine wesentliche längere Vergangenheit und wurde in den Unterlagen des Zisterzienser-Ordens in Wien bereits 1280 das erste Mal urkundlich erwähnt. Im 30-jährigen Krieg brannte das Mühlengebäude ab, wurde dann wieder aufgebaut und besteht so noch bis heute. Der Familienbetrieb mit 12 Mitarbeitern ist ein beliebtes Ausflugslokal für Radfahrer und Wanderer und liegt an der „Hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute“. Der Biergarten lädt zum gemütlichen Verweilen ein, ein neugestalteter Kinderspielplatz lässt auch Eltern entspannt die gutbürgerliche Küche genießen.

Bild: Das Foto (Stadt Offenbach/georg-foto) zeigt von links: Küchenchef Hartmut Schäfer, Monika Grimm (Fachdienstleitung Lebensmittelüberwachung im Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen), Geschäftsführerin Sieglinde Schäfer und Bürgermeister Peter Schneider.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte