Magazin

Wunschbaum läutet Adventszeit ein

von Familien-Blickpunkt.de am 29/11/2017 - 11:03 |

Themenfelder: Leben und Gesellschaft

Wunschbaum läutet Adventszeit ein

Wunschbaum im Kreishaus

Kreis Offenbach - Die erste urkundliche Erwähnung eines Christbaums stammt vermutlich aus dem Jahr 1419. Die Freiburger Bäckerzunft soll einen Baum mit allerlei Naschwerk, kandierten Früchten und Nüssen behängt haben, den die Kinder an Neujahr „plündern“ durften. Diese schöne alte Tradition führt der Kreis alle Jahre wieder mit seinem Wunschbaum fort. Freuen können sich auch diesmal die Bewohner der Philipp-Jäger-Wohnanlage in Dietzenbach. Die teils schwerstbehinderten Menschen haben extra eigene Wunschzettel gebastelt.

Die Wünsche wurden am Montagnachmittag gemeinsam mit Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger sowie dem Leiter der Behindertenwohnanlage Jürgen Thomen und Forstamtsleiter Christian Münch am Weihnachtsbaum im Foyer des Kreishauses aufgehängt, der sich damit in einen Wunschbaum verwandelt. Zuvor war der Christbaum bereits von den Hausmeistern der Kreisverwaltung festlich geschmückt worden. Die Nordmanntanne selbst ist eine Spende und stammt aus dem Staatsforst Nieder-Roden. „Dort haben Waldarbeiter den Baum vergangene Woche frisch geschlagen“, erklärt Christian Münch.

Die Wunschliste beinhaltet dieses Jahr neben Gutscheinen von Elektronikmärkten auch Parfums, einen Wintermantel, eine Reggae-CD, Bücher oder einen Disc-Man. Die gemeinschaftlichen Wohngruppen haben Wünsche wie einen Smoothie-Maker, eine Mikro-Musikanlage oder einen Gutschein für den Einkauf in einem Möbelhaus auf ihre in bunten Kartons und Christbaumkugeln verpackten Zettel geschrieben. „Mit dem Aufstellen des Weihnachtsbaums und dem Aufhängen der Wünsche läuten wir im Kreishaus quasi die Adventszeit ein und wollen gleichzeitig ein kleines Zeichen für die Solidarität mit den Schwächsten unserer Gesellschaft setzen“, erläutert Claudia Jäger den Grundgedanken der Aktion. Die Geschenke werden dann kurz vor dem Heiligen Abend überreicht, damit sie pünktlich zum Fest unter dem hell erleuchteten Weihnachtsbaum in der Philipp-Jäger-Wohnanlage liegen.

Auch die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Offenbach können übrigens mitmachen und Freude schenken. Die Wunschliste liegt ab sofort im Bürgerbüro im Kreishaus in Dietzenbach aus.

www.familien-blickpunkt.de



Kommentare


Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

*Name:
*E-Mail:
Website:
*Kommentar:
  Bitte geben Sie den Text, den Sie links im Bild sehen, in das Textfeld ein. Hierdurch werden automatische Kontaktanfragen verhindert.
Bild mit dem Bestätigungscode kann nicht angezeigt werden