Ausgehtipps in Stadt und Kreis Offenbach


Aufbruch ins Erkenntnisreich von Achim Ripperger Ausstellung zum Weinfest

» Kultur
»» Ausstellung
»» Kultur für die Großen

Übersicht

Datum: 11/08/2017 - 20/08/2017

Standort: Hugenottenhalle / Blauer Salon

Frankfurter Straße 152 Neu-Isenburg, Hessen 63263

Anfahrtsinformationen erhalten »

Kontaktdaten

Website: http://www.hugenottenhalle.de

Beschreibung

Ausstellung von Achim Ripperger zum Weinfest im „blauen Salon“ der Hugenottenhalle. Eröffnung: Freitag, 11.8.17, 18 Uhr durch Herrn Theo Wershoven, Dezernent für Kultur und Sport Ausstellungszeitraum 11. - 20.8.2017 / Öffnungszeit täglich 17 - 22 Uhr.

Achim Rippergers Skulpturen und Malereien visualisieren natürliche Zustände, Prozesse, Gefühle und Energien, die unter der Oberfläche stattfinden. Dabei will er wahrlich unsere Ursprünge sichtbar machen: „Eigentlich schaffe ich Form, um die Nicht-Form dahinter zu verstehen.“Mit diesem Motto stellt er sich eine große Aufgabe, die er in der Malerei und in der Plastik mit zuweilen unterschiedlichen Ansätzen verfolgt. Dabei lässt er sich weder auf eine Technik noch auf einen einzigen Stil festlegen. Dazu ist seine Erfahrung zu vielschichtig, sind seine Inspirationen zu vielfältig und seine Ausdrucksformen zu offen. Dazu kommt eine neugierige Lust, immer wieder neue Materialien auszuprobieren.
In seinen Bildern greift er Motive aus Religion, Philosophie und Menschheitsgeschichte auf, in die er seine eigenen Wünsche, Träume und Vorstellungen über die Stellung des Menschen mit seinen irdischen und durchaus auch kosmischen Verquickungen einfließen lässt. Große Themen wie Schöpfung, der Aufbruch in neue Welten oder mythische Gestalten sind Gegenstände seiner Malerei.

Thematischer Schwerpunkt seines Schaffens ist die menschliche Suche nach Wahrheit, unsere Sehnsucht nach (Selbst-)Erkenntnis und die damit verbundene Entwicklung und individuelle Entfaltung.

Seine Bilder sind abstrakt, figurativ oder narrativ und zeigen viele Zwischenstufen, die nichts Suchendes mehr haben, sondern die Erzählung oder den Traum des Künstlers in eine angemessene Form bringen, die nicht immer an jeder Stelle ausformuliert sein muss, um seine Wirkung zu entfalten. Sein Anliegen ist es dabei, die Seele einer Figur oder das oft mystische Geschehen auf der Leinwand in möglichst einem Blick, einer Geste oder Konstellation unmittelbar für den Betrachtenden spürbar einzufangen. Mal wählt er dazu großformatige Leinwände, mal kleine intime Figuren, die Antworten auf die seit Menschengedenken immer wieder gestellte Frage nach dem Woher und Wohin geben wollen – Stationen einer intensiven Suche, die sich dem Ziel immer mehr nähert und dabei vielgestaltige, inspirierende Spuren hinterlässt.

Die Ausstellung ist während des gesamten Weinfestes, täglich ab 17 Uhr im „blauen Salon“ der Hugenottenhalle geöffnet.
Biographie
Geboren und aufgewachsen ist Achim Ripperger in Frankfurt, wo er mit Auszeichnung sein Studium an der AVA – Academy of Visual Arts (ehem. FAKD) abschloss. Zunächst wandte er sich der Werbung zu und es folgte die berufliche Entwicklung vom Storyboard-Zeichner zum Kreativ-Direktor und Mitgründer zweier Werbeagenturen. Seine Fähigkeit, stringent Ideen zu entwickeln und diese gestalterisch den unterschiedlichsten Anforderungen anzupassen, ist ihm dabei sehr hilfreich. Bekanntheit erreicht er danach mit seinem eigenen Studio „neue frankfurter art“, für das er als Gründer und Inhaber moderne Frankfurtensien jenseits des Mainstreams für ein größeres Publikum schafft. Seit 2007 wendet er sich zunehmend der freien Malerei und Bildhauerei zu. Er legt sich dabei auf keine Technik fest. Seine Skulpturen haut er in Marmor, baut sie mit Gips auf oder modelliert sie mit Fundstücken aus der Natur. Seit einigen Jahren ist er regelmäßig Gast in Italien, wo Arbeiten nicht nur im Stillen, sondern auch im öffentlichen Raum entstehen. Sein Ausstellungsschwerpunkt ist das Rhein-Main-Gebiet und Norditalien. Er lebt und arbeitet in Frankfurt.

©Achim Ripperger

Fotogalerie

Aufbruch ins Erkenntnisreich von Achim Ripperger Ausstellung zum Weinfest

Standort auf der Karte