Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Bundesstraße 45 musste nach Unfall voll gesperrt werden

Bundesstraße 45 musste nach Unfall voll gesperrt werden

Veröffentlicht: 06/10/2020 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Rodgau
» Polizei

Bundesstraße 45/Rodgau (as) Am Montagnachmittag, gegen 17 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 45 zu einem schweren Auffahrunfall. Ein 49-Jähriger aus Hammersbach befuhr mit seinem Mercedes-Benz Sprinter den Verzögerungsstreifen der Bundesstraße 45 in Richtung Hanau an der Anschlussstelle des "Tannenmühlkreisels". Verkehrsbedingt musste er bis zum Stillstand abbremsen.0020Ein 53-Jähriger aus Rodgau befuhr mit seinem Volkswagen Lupo den rechten Fahrstreifen der Hauptfahrbahn und wollte auf den Verzögerungsstreifen wechseln. Dort kollidierte er nach ersten Erkenntnissen ungebremst mit dem Sprinter. Offenbar war der Rodgauer bei dem Unfall nicht angeschnallt und kam schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der Hammersbacher wurde leichtverletzt und mit dem Rettungswagen in eine umliegende Klinik transportiert. Ein Hubschrauber der Polizei wurde kurzzeitig zur Fertigung von Lichtbildern der Unfallstelle eingesetzt. Der Sachschaden wird auf 5.500 Euro geschätzt. Das Fahrzeug des 53-Jährigen wurde sichergestellt.

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte