Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Clevere Seniorin: "Enkeltrick" gescheitert

Clevere Seniorin: "Enkeltrick" gescheitert

Veröffentlicht: 06/03/2013 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Dreieich
» Polizei

Dreieich/Sprendlingen (hf) Ohne Beute blieb ein Gauner, der am Dienstag eine Seniorin aus Sprendlingen mit dem sogenannten "Enkeltrick" hereinlegen wollte. Gegen 15.15 Uhr klingelte bei der 80-Jährigen in der Eisenbahnstraße das Telefon und ein Mann fragte: "Weißt du, wer dran ist?" Da die Rentnerin vor etwa vier bis fünf Wochen schon einmal mit derselben Situation konfrontiert worden war und die Polizei ihr geraten hatte, die Täter hinzuhalten, ging sie auf das Gespräch ein und spielte dem Anrufer vor, sie halte ihn für ihren Enkel. Der gab daraufhin an, dringend Geld für einen Wohnungskauf zu benötigen. Es wurde verabredet, dass die "Oma" Geld auf der Bank abhebe und dieses gegen 16.30 Uhr abgeholt werde. In der Zwischenzeit hatte der Schwiegersohn die Polizei informiert. Die 80-Jährige verließ zum Schein mit dem Fahrrad ihre Wohnung, anschließend kam es zu weiteren Anrufen, in denen der Abholtermin bestätigt wurde. Offensichtlich bekamen die Täter dann aber "kalte Füße", denn in der Eisenbahnstraße erschien kein Abholer.

"Ein geradezu klassischer Ablauf des sogenannten Enkeltricks - mit einer hervorragenden Reaktion des auserwählten Opfers", kommentierte Kriminalhauptkommissar Peter Bender den vorliegenden Fall. "Die Betrüger rufen bei zumeist älteren Menschen an, geben vor, ein Verwandter zu sein und täuschen eine finanzielle Notsituation vor." Damit man nicht selbst Opfer solcher Trickbetrüger wird, gibt der Leiter der Polizeilichen Beratungsstelle folgende Tipps:

- Rufen Sie den Verwandten oder Bekannten zurück (allerdings nicht über die vom Anrufer eventuell genannte Rufnummer) und versuchen den Sachverhalt zu klären!

- Lässt sich der Sachverhalt hierdurch nicht klären: Sofort Polizei informieren und weiteres Vorgehen absprechen!

- Fremden, die als "Vertrauensperson" angeblicher Verwandter kommen, niemals Bargeld aushändigen!

- Erstatten sie Anzeige, auch wenn Sie bereits auf den "Enkeltrick" hereingefallen sind!

Weitere Informationen erhalten Sie über die Polizeiliche Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südosthessen (kostenlose Hotline 0800 3110110) oder das Internet www.polizei-beratung.de.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte