Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Einsame Spuren im Schnee

Einsame Spuren im Schnee

Veröffentlicht: 31/12/2016 von MaroPublic

» Urlaub im Blickpunkt

Südlich des Alpenhauptkammes ist der Schnee weißer. Im Ernst, jeder Kärntner, jeder Süd- und Osttiroler wird das voller Überzeugung bestätigen. Die Schneewolken bringen ihre Last nämlich frisch und weiß direkt vom nahen Mittelmeer in das südlichste Bundesland Österreichs, wo Bad Kleinkirchheim inmitten der Kärntner Nockberge liegt. Die flockige Pracht verwandelt die Bergkuppen in einladende, rundliche Schneenocken, die genussvolle Wintererlebnisse versprechen.

Hinaus ins Winterzauberland des UNESCO Biosphärenparks Kärntner Nockberge

Für Skifahrer und Snowboarder sind die weiten Hänge natürlich ein Traum, doch es lohnt sich unbedingt, sich auch abseits der Skipisten umzusehen – auf Winterwanderwegen, Loipen, Skitouren oder Schneeschuhwanderungen. So sind im Winter 60 Kilometer Wanderwege geräumt, die Winterwanderern die stille Seite des Winters zugänglich machen.

Langläufer können sich in Bad Kleinkirchheim auf einer abwechslungsreichen Loipe im klassischen und im Skating-Stil auspowern. Die acht Kilometer lange Strecke wird ab Dezember beschneit. Durch die Winteridylle entlang des Brennsees bei Feld am See führen eine vier Kilometer lange Loipe und ein parallel dazu verlaufender Winterwanderweg. In den Nockbergen sind aussichtsreiche Höhenloipen am Falkert oder auf der Turracher Höhe die Highlights für Nordic-Fans.

Wie die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt des UNESCO Biosphärenparks Kärntner Nockberge den Winter übersteht, können interessierte Naturfreunde auf geführten Touren, zum Beispiel ins Hochmoor, erfahren. Skitourengeher informiert das Tourenportal von Bad Kleinkirchheim detailliert über Routen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Wer es ganz individuell und naturverbunden liebt, kann sich Schneeschuhe ausleihen und querfeldein stapfen. Leichte Strecken führen zum Beispiel durch die sonnigen Gipfelregionen der Nockberge – mit bequemem Aufstieg per Seilbahn. Für Einsteiger werden geführte Wanderungen „nach Trapperart“ angeboten. Am beliebtesten sind die Touren, an deren Ziel eine urige Einkehr winkt, wie die Schneeschuhwanderung von Bad Kleinkirchheim zur Feldpannalm bei Feld am See.

Rodler, euch holt der Traktor ab

Vor einer rasanten Schlittenabfahrt steht normalerweise der schweißtreibende Anmarsch bergauf – in Bad Kleinkirchheim dagegen können sich Rodlergruppen vom Traktortaxi abholen lassen. Vier Naturrodelbahnen laden rund um Bad Kleinkirchheim zu lustigen Schlittenpartien ein, drei weitere Bahnen gibt es in Feld am See. Natürlich erwartet die Rodler bei jeder Bahn eine zünftige Einkehr zum Aufwärmen und Stärken. Weniger rasant, dafür umso romantischer sind Pferdeschlitten- oder Kutschenfahrten durch die verschneite Landschaft.

Pirouetten auf dem Eisparkett

Nach langen Frostnächten lockt spiegelglattes, dickes Eis die Eisläufer und Eissurfer hinaus auf den Afritzer- und den Feldsee. Auch die Trendsportart Nordic-Ice-Skating kann man auf den weiten Eisflächen ausprobieren, Equipment gibt es vor Ort zum Ausleihen. Mit dem Ski & Eis-Express gelangen Gäste und Einheimische am bequemsten zu den nahe gelegenen Seen, auf denen das Eislaufen übrigens gratis ist. In Bad Kleinkirchheim wird im Kurpark ein Eislaufplatz angelegt. Ein in den Alpen beliebter und traditioneller Wintersport ist das Eisstockschießen, den Gäste bei der Sportarena Bad Kleinkirchheim und beim Hüttenrestaurant Einkehr ausüben können.

www.badkleinkirchheim.at

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte