Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Erweiterung Krippe Burg Wirbelwind

Erweiterung Krippe Burg Wirbelwind

Veröffentlicht: 22/05/2019 von Stadt Seligenstadt

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Seligenstadt

„Im vergangenen Jahr kamen in Seligenstädter Familien 190 Kinder zur Welt, zusätzlich zogen viele junge Familien zu uns an den Main. Beides freut uns sehr. Damit wir den jungen Eltern und ihren Kindern auch die nötige Betreuungssituation bieten können, erweitern wir unsere städtische Kinderkrippe „Burg Wirbelwind“. Der Spatenstich war im Februar und jetzt haben wir schon das Richtfest“, freuten sich Bürgermeister Dr. Daniell Bastian und Erster Stadtrat Michael Gerheim beim Vor-Ort-Termin am 16. Mai.

Alle Arbeiten an dem Erweiterungs-Anbau liegen bisher voll im Zeitplan. Die Rohbauarbeiten verliefen reibungslos und sind fast abgeschlossen. Insgesamt wurden bis zum jetzigen Zeitpunkt 175.000 Euro hierfür aufgewendet. Ende Mai kann mit den Dachdeckungsarbeiten begonnen werden, im Juni geht es mit den Fenstern weiter. „Zeitweise gibt es einen neuen Haupteingang für Eltern und Kinder. Damit ist sowohl die Sicherheit als auch der Baustellenablauf gewährleistet“, macht Erster Stadtrat Gerheim aufmerksam.

Die anstehenden Rohinstallationen für Elektro- und Sanitär beginnen in den Sommerferien, die Ausführung der Arbeiten erfolgt während der Krippenschließzeit. Die Kosten des rund 330 Quadratmeter großen Neubaus mit direkter Anbindung an das bestehende Gebäude „Am Hasenpfad 31“ betragen rund 1,15 Millionen Euro und werden zum überwiegenden Teil von der Stadt Seligenstadt übernommen. Die Fertigstellung ist für März 2020 geplant.

Der Anbau soll Raum für zwei Gruppen und zwei Schlafräume geben. Die Gruppenstärke ist auf je zwölf Kindern im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren ausgelegt. Weiter verwirklicht werden in der Erweiterung ein gemeinsamer Intensivraum mit integriertem Bistro, ein Sanitärbereich mit Wickeltisch und Badewanne, ein Raum für Eltern als Wartebereich während der Eingewöhnungsphase sowie für Besprechungen, ein Pausenraum für die pädagogischen Fachkräfte mit integriertem Arbeitsbereich sowie ein Waschraum mit Zugang zur Gruppe. Auf dem städtischen Gelände entsteht ein Parkplatz mit insgesamt 17 Stellflächen. Zusätzlich wird ein Gehweg zur nahliegenden Querungshilfe über die Ellenseestraße hergestellt.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte