Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Führung zum Jugendstil

Führung zum Jugendstil

Veröffentlicht: 11/07/2019 von Stadt Offenbach

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main

Um 1900 entstand der Jugendstil als Reformbewegung. Die Absicht Kunst als Durchdringung des Lebens zu begreifen, manifestierte sich in Architektur, Design, Buch- und Schriftgestaltung. Die Ausstellung in Kooperation mit dem Haus der Stadtgeschichte Offenbach zeigt hochrangige Buch- und Schriftkunst des Jugendstils: Plakate von Koloman Moser und Gustav Klimt, Bücher von Aubrey Beardsley, Heinrich Vogeler, Henry van de Velde und Oskar Kokoschka. Dazu gibt es am Sonntag, 14. Juli, um 15 Uhr eine Führung.

Von Karl Klingspor gingen maßgebliche Impulse für die Druckschrift aus: seine Schriften von Otto Eckmann und Peter Behrens wurden stilbildend. Der Offenbacher Fotograf Thomas Lemnitzer hat Jugendstilorte in der Stadt neu in den Blick genommen und schlägt mit seiner eigenen Interpretation des Themas eine Brücke in die Gegenwart. Seine Aufnahmen verbinden die Ausstellung der beiden Häuser. Die Führung durch die Kunsthistorikerin Annina Schubert beginnt um 15 Uhr im Klingspor Museum und führt dann weiter ins Haus der Stadtgeschichte. Dort veranschaulichen Haushaltsgegenstände, Werbeplakate, Anzeigen und Reklamemarken den Siegeszug des Jugendstils.

Die Teilnahme kostet Eintritt sowie eine Führungsgebühr von 1,50 Euro. Die Ausstellung in beiden Häusern wird mit Unterstützung des Kulturfonds Frankfurt RheinMain realisiert.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte