Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Gemüselieferung verzögerte sich...

Gemüselieferung verzögerte sich...

Veröffentlicht: 13/11/2018 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Obertshausen
» Polizei

Gemarkung Obertshausen/Autobahn 3 (aa) Der ein oder andere Aschaffenburger dürfte am Montag auf die Lieferung seines Obst- und Gemüsehändlers etwas länger gewartet haben: Polizeibeamte stoppten nämlich auf der Autobahn 3 einen Mercedes-Kleintransporter, der - wie sich später herausstellte - fast 33 Prozent mehr als erlaubt an besagten Lebensmitteln geladen hatte. Kurz vor 12 Uhr fiel der Sprinter einer Streife der Verkehrsüberwachung, die in Richtung Würzburg unterwegs war, auf: Der Transporter hing hinten verdächtig tief und "schaukelte" deutlich hoch und runter. Die Polizisten zogen den Sprinter schließlich aus dem Verkehr. Auch wenn der 49-jährige Fahrer wiederholt betonte, dass er es sehr eilig hätte, lotsten die Beamten den Transporter zur nächsten Waage. Die Überladung an Obst und Gemüse lag bei 1.140 Kilogramm, was an der nach unten gebogenen Blattfederung auch deutlich sichtbar war. Zudem hatten die Reifen regelrechte "Wülste".

Bei einer Überladung des Fahrzeugs, das im vorliegenden Fall für ein Gewicht von 3,5 Tonnen ausgerichtet ist, verlängert sich der Bremsweg mitunter gravierend. Dadurch kann es, sowohl auf den Autobahnen und Landesstraßen als auch im Stadtverkehr, zu gefährlichen Situationen und schlimmstenfalls zu Unfällen kommen. Die Verkehrspolizisten leiteten gegen Fahrer und Halter des Sprinters die entsprechenden Bußgeldverfahren ein. Übrigens: Der 49-Jährige lud einen Teil der Lebensmittel aus, ließ seinen Beifahrer damit zurück und fuhr weiter nach Aschaffenburg. Ein Zweitfahrzeug zur Abholung war von ihm noch organisiert worden.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte