Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

„Goldenes Lenkrad“ für Kia XCeed

„Goldenes Lenkrad“ für Kia XCeed

Veröffentlicht: 02/12/2019 von Kia Motors Deutschland

» Mobil & Co

Frankfurt – Die dritte Generation der Kompaktwagenfamilie Kia Ceed setzt ihren Siegeszug fort: Der Ende September gestartete Kia XCeed wurde jetzt mit dem „Goldenen Lenkrad 2019“ prämiert. Der neue Crossover erhielt die von „AUTO BILD“ und „BILD am SONNTAG“ vergebene Auszeichnung – den wichtigsten deutschen Automobilpreis – in der Kategorie „Bestes Auto unter 35.000 Euro“. Das jüngste Mitglied der Ceed-Familie gewann unlängst bereits einen „AUTO BILD“-Vergleichstest gegen den VW T-Roc und knüpfte damit nahtlos an die Erfolge seiner Schwestermodelle Ceed, Ceed Sportswagon und ProCeed an: Sie siegten bisher in rund 20 Vergleichstests anerkannter Fachmedien, auch gegen Wettbewerber von Premiummarken. Darüber hinaus holte der Ceed bei der Wahl zum europäischen „Car of the Year 2019“ Bronze, dicht hinter Jaguar I-Pace und Renault Alpine A110. Und nicht nur bei den Experten ist die neue Ceed-Familie erfolgreich: Mit der dritten Modellgeneration hat sich der Absatz des Kompaktwagens in diesem Jahr verdoppelt (Januar-Oktober 2019: 18.003 Einheiten; Vorjahreszeitraum: 8.991 Einheiten). Damit überholte der Ceed sogar den Kompakt-SUV Sportage, den Kia-Bestseller der vergangenen Jahre.

Für den Wettbewerb um das „Goldene Lenkrad 2019“ wurden insgesamt 58 Neuerscheinungen nominiert, die seit Anfang Oktober 2018 auf den Markt gekommen sind. Die Redaktionspreise „Bestes Auto unter 25.000 Euro“ und „Bestes Auto unter 35.000 Euro“ wurden in diesem Jahr erstmals vergeben. Dabei bewertete die Testredaktion alle Fahrzeuge dieser Preisklassen nach den Kriterien Grundpreis, Basisausstattung, Garantien, Aufpreise und Fahreindrücke. „Der Kia XCeed bekommt das Goldene Lenkrad der ‚AUTO BILD’Redaktion in der Kategorie unter 35.000 Euro, weil er vom Start weg ein Siegertyp ist, mit Größe und Qualität überzeugt und nicht nur mit sieben Jahren Garantie“, fasst Andreas May, Ressortleiter Test und Technik, das Redaktionsurteil zusammen.

„Die Auszeichnung zeigt, zu was unsere Marke in der Lage ist“, sagt Steffen Cost, Geschäftsführer von Kia Motors Deutschland. „Denn das beste Auto in dieser Preisklasse zu haben, bedeutet, Bester in vielerlei Hinsicht zu sein. Sei es beim Komfort, beim Fahrspaß oder bei der Qualität, die wir durch unsere Langzeitgarantie untermauern. Wir sind sehr stolz, dass die Experten der ‚AUTO BILD’ unsere Entwicklung auf diese Art honorieren.“

Sportlicher Crossover mit Hightech-Komfort auf Topniveau

Der Kia XCeed verbindet die praktischen Vorzüge eines SUVs mit dem sportlichen Auftreten und dem dynamischen Handling eines Kompaktwagens und präsentiert sich technologisch auf Topniveau. Das gilt sowohl für die Assistenzund Infotainmentsysteme als auch für die Antriebspalette mit fünf hocheffizienten, turboaufgeladenen Benzin- und Dieselmotoren, die Anfang 2020 noch um einen Plug-in-Hybrid erweitert wird. Die Preise starten bei 21.390 Euro für die Einstiegsmotorisierung 1.0 T-GDI (88 kW/120 PS) in der Basisversion, die bereits LED-Scheinwerfer, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Frontkollisionswarner, aktiven Spurhalteassistenten, Müdigkeitswarner und Fernlichtassistent beinhaltet. In den Wettbewerb um das „Goldene Lenkrad“ ging der XCeed 1.4 T-GDI (103 kW/140 PS) mit Sieben-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe (DCT7) in der voll ausgestatteten Ausführung Launch Edition. Zum Serienumfang gehören hier unter anderem 10,25-Zoll-Navigation (inkl. Online-Dienste Kia UVO Connect), volldigitales Cockpit, Premium-Soundsystem, elektrischer Fahrersitz mit Ventilation, sensorgesteuerte elektrische Heckklappe, Stauassistent und intelligentes Parksystem. Der Listenpreis des Kia XCeed 1.4 T-GDI DCT7 Launch Edition liegt bei 33.390 Euro. Wie bei der Marke üblich sind die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie sowie das 7-Jahre-Kia-Navigationskarten-Update und die kostenfreie Nutzung der Online-Dienste UVO Connect für sieben Jahre (ab Erstzulassung) im Kaufpreis inbegriffen.

Traditionsreicher Wettbewerb – 2019 neu justiert

Mit dem „Goldenen Lenkrad“ werden seit 1976 alljährlich die besten neuen Automodelle eines Jahrgangs ausgezeichnet. 2018 pausierte der Wettbewerb für ein Jahr und ging 2019 mit grundlegenden Neuerungen wieder an den Start. Dazu zählen die Redaktionspreise „Bestes Auto“, der Sonderpreis „Beste Innovation“, die Erweiterung der Fahrzeugklassen, die Fahrzeugbewertung nach dem „AUTO BILD“-Punkteschema und eine stark verkleinerte, ausschließlich aus Autoexperten bestehende Jury. Wie bisher wählten die Leser von „BILD am SONNTAG“ und „AUTO BILD“ in den jetzt sieben Fahrzeugklassen (Kleinwagen, Kompaktwagen, Mittel- und Oberklasse, kleine SUVs, mittlere SUVs, große SUVs, Sportwagen) die jeweils drei Finalisten, die dann auf dem DEKRA Lausitzring von der Jury getestet wurden. Zu den 15 Juroren gehörten unter anderem Ex-Formel-1-Pilot Hans-Joachim Stuck, Formel-3-Rennfahrerin Sophia Flörsch, Motorsportlerin und Moderatorin Lina van de Mars sowie der Youtube-Star und Rennfahrer Felix von der Laden.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte