Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Heine-Club: Ein Mensch als Affe

Heine-Club: Ein Mensch als Affe

Veröffentlicht: 11/03/2019 von Heinrich-Heine-Club

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main
» Vereine im Blickpunkt
»» Kultur

Der Heinrich-Heine-Club präsentiert am Montag, 18. März 2019, Beginn 19.30 Uhr / Einlass 19.00 Uhr, im Theateratelier, Bleichstraße 14H in Offenbach Der Affe als Mensch - ein Mensch als Affe - ein Bericht für eine Akademie von Franz Kafka, eine szenische Rezitation mit Ernst Pilick.

Die Erzählung „Ein Bericht für eine Akademie“ veröffentlichte Franz Kafka erstmals im Jahr 1917 in der Zeitschrift „der Jude“ . Im Rahmen einer Jagdexpedition der Firma Hagenbeck wurde der Affe angeschossen und danach nach Deutschland verschifft. Er erhielt den Namen Rotpeter, da ein Schuss ihn an der Wange verletzte, die eine rote Narbe hinterließ.

Auf dem Weg von der Goldküste (dem heutigen Ghana) nach Hamburg im Käfig gefangen suchte Rotpeter nach einem Ausweg aus seiner Situation in der Gefangenschaft. In Hamburg angekommen hatte er zwei Möglichkeiten; Zoologischer Garten oder Varieté. Im Zoo sah er nur einen neuen Käfig. Er sah als einzige Möglichkeit zum Überleben die Anpassung an die Menschen im Varieté, war ihm doch ein Leben in seiner Lebenswelt in Freiheit auf immer verwehrt. Er ahmt die Menschen nach und lernt in theoretischem und praktischem Unterricht ihre Gesten und das Sprechen. So erreicht er, was er erreichen will, mit der Bildung eines Europäers wird er zum virtuosen Grenzgänger zwischen Mensch und Tier. Kafkas Satire ist ein Spiegelbild des Menschen.

Während der Zeit von 1933 bis 1945 war Franz Kafka in der einschlägigen Liste verbotener Autoren während der Zeit des Nationalsozialismus als Erzeuger von „schädlichem und unerwünschtem Schriftgut“ aufgeführt. Seine Werke fielen wie viele andere den Bücherverbrennungen zum Opfer.

Ernst Pilick, grandioser Rezitator und Schauspieler erfreut sein Publikum seit vielen Jahren mit der Darbietung von Programmen wie z. B. dem Ata Troll von Heine oder dem Großinquisitor von Dostojewski. In seiner Heimatstadt Knittlingen engagiert er sich in der Faustgesellschaft und bekam für seine Verdienste die Bürgermedaille verliehen.

Eintritt im Vorverkauf 12,- / Abendkasse 15,- €.  Kartenreservierungen und Informationen Online unter: www.heinrich-heine-club.de

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte