Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Helfer für die Apfelernte gesucht

Helfer für die Apfelernte gesucht

Veröffentlicht: 16/09/2014 von Stadt Langen

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Egelsbach
»» Langen

Wer in der Natur eine gute Tat vollbringen möchte, ist bei dieser Aktion genau richtig: Die Stadt Langen und die Gemeinde Egelsbach rufen zur Apfelernte auf den Streuobstwiesen auf. Das Obst wird vermarktet, der Erlös kommt der Pflege der Wiesen zugute. Sie sind ein wertvolles Kulturgut und ein wichtiger Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Wer sich für den Naturschutz engagieren möchte, kommt am Samstag, 20. September, zum Apfelpflücken. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Langener Rathaus, Südliche Ringstraße 80. Als besondere Attraktion bringt Landwirt Arno Eckert vom Egelsbacher Birkenhof Familien mit Kindern mit seinen Schlepper zum Ort des Geschehens. Nach getaner Arbeit können sich die fleißigen Helferinnen und Helfer gegen 14 Uhr bei einem gemeinsamen Imbiss auf der Obstwiese stärken.

Nach Möglichkeit sollten Pflückhilfen oder Stangen zum Lösen des Obstes aus den Bäumen und Einsammelgefäße wie Eimer oder Körbe mitgebracht werden. Je nach Witterung sind Handschuhe, Gummistiefel oder festes Schuhwerk nützlich. Bei Dauerregen wird die Ernte auf das folgende Wochenende verschoben.

Seit 1998 betreuen das Umweltreferat der Stadt Langen und das Umweltamt der Gemeinde Egelsbach die Pflege von städtischen und privaten Streuobstflächen. Seit zehn Jahren wird das geerntete Obst zu regionalen Apfelprodukten unter dem Markenzeichen des Siebenschläfers verarbeitet. Mittlerweile gibt es zwölf verschiedene Produkte: vom Apfelwein- und Apfelmostgelee, über Blütenhonig bis zum Apfelbrand und Cidre.

Am Freitag, 3. Oktober, steigt ab 11 Uhr auf dem Birkenhof in Egelsbach ein großes Erntefest. Aus den frisch gepflückten Äpfeln wird gemeinsam Apfelmost zum Probieren gekeltert. Daneben gibt es noch zur Stärkung Apfelkuchen vom Blech, Waffeln, Stockbrot und Kartoffeln von der Feuerstelle sowie ein leckeres Stöffche.

Alle Erlöse aus dem Verkauf der Siebenschläfer-Produkte fließen direkt dem Erhalt der Streuobstwiesen zu. Nur durch eine regelmäßige Pflege ist es möglich, den wertvollen Lebensraum zu erhalten. Der Siebenschläfer ist ein possierliches Säugetier, das nachts auf Obstwiesen in den Baumkronen nach Samen, Nüssen, und Insekten jagt. Es steht stellvertretend für alle Tiere dieses Biotops, das mit dem Siebenschläfer-Projekt erhalten werden soll.

Bei Fragen helfen das Langener Umweltreferat unter der Rufnummer 203-391 und der Umweltberater der Gemeinde Egelsbach unter 405-144 gerne weiter. Weitere Infos zum lokalen Streuobsterhalt gibt es im Internet unter http://www.langen.de/c242/default.html.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte