Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach

Fotogalerie

Hundehalterin flüchtet nach Unfall auf Fahrrad

Hundehalterin flüchtet nach Unfall auf Fahrrad

Veröffentlicht: 23/12/2019 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Neu-Isenburg
» Polizei

Neu-Isenburg (as) Die Polizei sucht nach einem Verkehrsunfall, der sich am Montagmorgen ereignete, Zeugen. Gegen 10.50 Uhr befuhr eine 54-Jährige aus Neu-Isenburg mit ihrem Fahrrad den Waldweg "Eisenbahnschneise". Ihr soll dann eine bislang unbekannte junge Frau auf einem Fahrrad entgegenkommen sein, die ein nicht angeleinter Hund begleitete. Im Moment als sich beide querten, sei dann der Hund vor das Fahrrad der Neu-Isenburgerin gelaufen, sodass diese auswich und dabei stürzte. Die Unbekannte Radfahrerin sei dann trotz Ansprache davongefahren, ohne sich um den entstanden Sachschaden von circa 200 Euro und die leichten Verletzungen der Gestürzten zu kümmern. Die Unfallverursacherin war etwa 28 Jahre alt, 1,68 Meter groß und schlank. Sie trug eine schwarze Pudelmütze über ihren langen blonden Haaren, eine schwarze Brille, schwarze Jacke und vermutlich eine dunkle Jeans. Bei dem Hund handelte es sich um einen schwarzen Jagdhund. Die Rasse ist nicht bekannt. Er trug ein grün/schwarzes Geschirr. Zeugen, die die junge Frau kennen, oder sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen machen können, melden sich bitte bei der Polizeistation in Neu-Isenburg unter der Rufnummer 06102 2902-0.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte