Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach

Fotogalerie

Hyundai angefahren und geflüchtet - Zeugensuche

Hyundai angefahren und geflüchtet - Zeugensuche

Veröffentlicht: 09/06/2020 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Neu-Isenburg
» Polizei

Neu-Isenburg (as) Die Polizei sucht nach einem Verkehrsunfall, der sich am Samstagnachmittag ereignete, Zeugen. Ein 71-Jähriger hatte seinen silbernen Hyundai i20 in der Brunnenstraße 48 ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellt. In der Zeit zwischen 15 und 16.30 Uhr soll nach Zeugenangaben ein weißer Transporter das Auto des 71-Jährigen beim Rangieren gerammt haben. Ohne sich um den entstanden Sachschaden zu kümmern und ohne seinen weiteren Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen, sei er dann geflüchtet. Durch den Zusammenstoß wurde der Hyundai am Kotflügel und im Bereich der vorderen Stoßstange beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2.500 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte telefonisch bei der Verkehrsunfallfluchtgruppe unter der Rufnummer 06183 91155-0.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte