Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach

Fotogalerie

Informationen zu Demenzerkrankungen

Informationen zu Demenzerkrankungen

Veröffentlicht: 09/09/2016 von Stadt Neu-Isenburg

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Neu-Isenburg

Demenzerkrankungen gehören zu den häufigsten und folgenreichsten psychiatrischen Erkrankungen im höheren Alter. 1,2 Millionen Menschen leiden derzeit in Deutschland an Demenz. Pflegende Angehörige sind bei der Pflege und Betreuung meist besonderen Belastungen durch das herausfordernde Verhalten der Pflegebedürftigen ausgesetzt. Pflege und Begleitung können jedoch besser bewältigt werden, wenn die Pflegenden über den Krankheitsverlauf, den Umgang mit dem Erkrankten, über Therapie-Möglichkeiten und über gesetzliche Grundlagen informiert sind.

In Vorträgen erläutern kompetente Fachkräfte grundsätzliche Informationen, wobei Fragen besonders willkommen sind.

Die Vortragsreihe findet an sieben Abenden, jeweils donnerstags, von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr, in der Altenbegegnungsstelle Haus Dr. Bäck, Hugenottenallee 34, in Neu-Isenburg, statt. Sie beginnt am Donnerstag, 8. September mit dem Thema "Umgang mit Menschen mit Demenz". Weitere Themen sind das Betreuungsrecht (15. September), Alltagshilfen (22. September), Entspannungstechniken (29. September) und Krisenbewältigung (6. Oktober) für pflegende Angehörige, Diagnose und Therapie von Demenz (13. Oktober) sowie Möglichkeiten der Förderung und Unterstützung in Neu-Isenburg (20. Oktober). Es ist empfehlenswert, aber nicht erforderlich, alle Vorträge zu besuchen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung ist ein Kooperationsprojekt des Kreises Offenbach, der Leitstelle Älterwerden und der Stadt Neu-Isenburg, Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Veranstaltung ist ein Kooperationsprojekt des Kreises Offenbach, der Leitstelle Älterwerden und der Stadt Neu-Isenburg, Projekt Lebensqualität im Alter. Ansprechpartnerin für Fragen oder die Zusendung des Informationsflyers: Ursula Döbert, Stadt Neu-Isenburg, Projekt Lebensqualität Im Alter, Tel. 06102/8139989, [email protected]

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte