Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Irre Fahrt auf der Offenbacher Straße

Irre Fahrt auf der Offenbacher Straße

Veröffentlicht: 28/12/2015 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Dietzenbach
» Polizei

Dietzenbach (cp) Nur durch ein rasches Ausweichmanöver soll sich ein Fußgänger vor einem auf dem Gehweg fahrenden Auto gerettet haben. Dies teilte ein Zeuge der Dietzenbacher Polizei mit. Was war geschehen? Am vergangenen Mittwoch wurde ein Verkehrsteilnehmer auf der Offenbacher Straße in Höhe des Spessartviertels auf einen blauen Skoda Felicia mit OF-Kennzeichen aufmerksam, der in "Schlangenlinien" in Richtung Dreieich unterwegs war und mehrfach grundlos stark abgebremst wurde. In Höhe einer Videothek soll der Kleinwagen dann auf den dortigen Gehweg gefahren worden sein, wo ein Mann vor dem herannahenden Vehikel zur Seite gesprungen sei. Der Fahrer habe im Anschluss unbeirrt seine Fahrt fortgesetzt und sei sogar mehrmals in den Gegenverkehr geraten, wodurch weitere Verkehrsteilnehmer mit ihren Autos abbremsen und ausweichen mussten. An der Einmündung zur Rathenaustraße konnte durch beherztes Eingreifen des Zeugen der Skoda-Fahrer zum Anhalten bewegt werden.

Die mittlerweile alarmierte Polizei nahm sich dem offensichtlich betrunkenen 50-jährigen Fahrzeuglenker an; der Richter ordnete eine Blutentnahme an. Die Polizeistation Dietzenbach sucht nun weitere Zeugen, die die Irrfahrt des Skodas auf der Offenbacher Straße am vergangenen Mittwoch zwischen 15.50 und 16.10 Uhr beobachtet haben. Insbesondere wird der Fußgänger, der den Gehweg in Höhe der Videothek nutzte und sich vor dem herannahenden blauen Skoda rettete, gebeten, sich mit der Polizei in Dietzenbach (06074 837-0) in Verbindung zu setzen.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte