Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Isabelle van Keulen im Seligenstädter Klosterkonzert

Isabelle van Keulen im Seligenstädter Klosterkonzert

Veröffentlicht: 11/02/2016 von Seligenstädter Klosterkonzerte

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Seligenstadt
»» Mainhausen
»» Hainburg
» Vereine im Blickpunkt
»» Musik

Ein besonderes Erlebnis erwartet die Besucher der Seligenstädter Klosterkonzerte am Samstag, 20. Februar 2016 um 20.00 Uhr im Großen Saal des Riesen, der Stadthalle (Nähe Marktplatz), zum Auftakt der diesjährigen Saison. Der Saal wird mit einer ausgesuchten Herrichtung das Publikum überraschen.

Mit den Kammersolisten XXI ist eine Formation auf den Plan getreten, die für frischen Wind in der Kammermusikszene sorgt. Unter der Leitung der zur kleinen Gruppe herausragender internationaler Violinisten gehörenden Niederländerin Isabelle van Keulen haben sich mit ihr sieben exzellente Musiker zusammengefunden, welche die Liebe zur solistisch besetzten Ensemble-Musik auf höchstem künstlerischem Niveau vereint.

Besondere Erwähnung verdient dabei der Cellist Gustav Rivinius. Der Professor an der Saarbrücker Musikhochschule war der erste deutsche Gewinner des Internationalen Tschaikowski-Wettbewerbes. Mit beiden im Ensemble Musiker, die auf ihren Orchesterstellen Spitzenpositionen besetzen: Elisabeth Kufferath – Viola, Rüdiger Ludwig – Kontrabass, Til Renner – Klarinette, Jens Plücker – Horn, Bence Bogányi – Fagott.

Für Seligenstadt haben sich die Kammersolisten ein anspruchsvolle Programm vorgenommen:Von Wolfgang Amadeus Mozart die Arie «Per questa bella mano» für Fagott und gemischtes Ensemble KV 612, von Gioacchino Rossini „Sonata a quattro Nr. 3 C-Dur“. Sodann neben dem Septett Es-Dur op.20 von Ludwig van Beethoven Till Eulenspiegels lustige Streiche in der Hasenörl-Fassung von Richard Strauss.

Karten: € 19,- / Schüler, Lehrlinge, Studenten, Schwerbehinderte (m/w): € 13,. E-Mail: info @klosterkonzerte-seligenstadt. de | Telefon: 06182- 25323 In der Tourist-Info am Markt und in den Buchhandlungen „der buchladen“ und „geschichten*reich“. In Hainstadt: Bücherstube Klingler und an der Abendkasse.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte