Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Lichterfest 2018 wartet mit außergewöhnlich rockigen Songs auf

Foto: Alex Habermehl

Lichterfest 2018 wartet mit außergewöhnlich rockigen Songs auf

Veröffentlicht: 01/08/2018 von Stadt Offenbach

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main
» Ausflugsziele im Blickpunkt

Eine packende Nacht voll großer und romantischer Musik verspricht das Lichterfest am 11. August. Um 20 Uhr beginnt das sinfonische Sommerereignis zwischen den Spielzeiten der Capitol Classic Lounge (CCL) mit einem fulminanten Crossover-Konzert im Büsingpark. 70.000 Lichter und die Neue Philharmonie Frankfurt mit Solisten und Band werden gemeinsam die Besucher verzaubern. Wenn die Offenbacher Vereine ihre Kerzen in aufwändigen Mustern arrangiert haben, ist die Zeit gekommen für das Orchester, das im diesjährigen Programm „Liebe & Revolution“ wieder packende Klassik und große bekannte Rock-Titel vereint. „Wir garantieren, dass die Brücke zwischen ernster und quirlig witziger Musik auch hier wieder so mühelos wie elegant gelingen wird“, kündigt der künstlerische Leiter der Neuen Philharmonie Frankfurt, Dr. Ralph Philipp Ziegler, an.

Die junge preisgekrönte Sopranistin Valerie Eickhoff übernimmt dabei die klassischen Parts, während die Sänger Achim Dürr sowie Simone und Karsten Stiers samt Band ordentlich abrocken, wenn Konzertmeister Ralf Hübner bei Titeln von Adele, Coldplay, Prince oder Queen die Violine gegen die E-Gitarre tauscht. Für den langjährig das Lichterfest prägenden Sänger Achim Dürr ist die Veranstaltung immer wieder eine wunderbare Erfahrung: „Wenn man von der Bühne in den Büsingpark schaut und die unzähligen Kerzen sieht, ist das wirklich eine einzigartige Atmosphäre. Am diesjährigen Programm finde ich besonders reizvoll, dass es insgesamt noch etwas rockiger zugeht als bei anderen Neue Philharmonie-Produktionen; es ist sehr auf die Sänger ausgerichtet. Das kommt mir natürlich entgegen! Wir dürfen Klassiker der Rockgeschichte, die im Original in der Besetzung mit Gitarre, Bass, Schlagzeug gespielt werden, wieder mit dem großen Orchester interpretieren. Diese an sich schon außergewöhnlichen Songs sind im Arrangement mit dem Sinfonieorchester einfach monumental!“

Dass Gänsehaut und Herzklopfen im Büsingpark sichergestellt sind, wenn die Neue Philharmonie Frankfurt aufspielt, ist kein Geheimnis. Das kultige Programm mit dem Titel „Liebe & Revolution“ liefert aber nicht nur die großartigsten, ohrwurmgefährlichsten Rocktitel in Orchesterbesetzung, sondern auch spektakuläre Filmmusiken wie aus „Fluch der Karibik“ und natürlich handverlesene Klassik: von Berlioz´ „Marche au Supplice“ und „La Marseillaise“ bis hin zu Beethovens „Egmont-Ouvertüre“. Valerie Eickhoff wird das Publikum beim Lichterfest mit ihrer bezaubernden Sopranstimme in Ausschnitten aus „Carmen“ sowie einigen der schönsten Meldodien aus Andrew Lloyd Webbers Musicals verzücken, alles unter dem bewährten und stilsicheren Dirigat von Jens Troester.

Auch für Oberbürgermeister und Kulturdezernent Felix Schwenke ist das Lichterfest ein besonderer Abend: „Seit Jahren bin ich regelmäßiger Gast des Lichterfestes. Das Lichterfest passt perfekt zu Offenbach: starke Kultur zusammen mit kleinen Eintrittspreisen für die Bürgerinnen und Bürger der ganzen Stadt und ein toller Abend, den einerseits Musik-Profis und andererseits die fantastischen Ehrenamtlichen der Offenbacher Vereine gemeinsam zum großen Ereignis machen.“

Das Konzert findet am 11. August um 20 Uhr statt, wenn zehntausende Kerzen den Büsing Park erleuchten. Flanier- und Platzkarten gibt es im OF-InfoCenter im Salzgässchen.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte