Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Lässig oder luxuriös: Urlaubsvielfalt in Livigno

Lässig oder luxuriös: Urlaubsvielfalt in Livigno

Veröffentlicht: 15/07/2020 von girasole

» Urlaub im Blickpunkt

Feel the Alps! Livigno ist das schönste Sandwich zwischen Vinschgau und Engadin. Die 7.000-Seelen-Gemeinde versteckt sich dermaßen gut im hintersten Winkel der Lombardei, dass es seit 60 Jahren Zollfrei-Status genießt. Mode, Sportartikel, Schmuck, Elektronik – hier macht jeder sein Schnäppchen! „Livigno ist aber viel mehr als nur Shopping! Bei uns gibt es unendlich viele Möglichkeiten, in den Lärchen- und Pinienwäldern zu wandern, zu Bergseen und um Gipfel herum zu biken“, erzählt Gaia Giacomelli. Die 35-Jährige kommt aus Livigno und ist schon als Kind mit ihrer Familie, besonders mit Mutter und Brüdern, viel gewandert. Nach 13 Jahren, in denen sie auf der ganzen Welt gearbeitet hat, ist sie nun zurück in der Heimat und arbeitet im familieneigenen Hotel-Business. Nebenbei ist sie als Wanderführerin mit Touristen rund um „ihr“ Klein-Tibet auf 1.816 Metern Seehöhe unterwegs.

Montivas Lodge – dem Himmel so nah

#beactive, #bebasic, #befree: Diese drei Hashtags beschreiben kurz und knackig die neue Montivas Lodge im Herzen von Livigno. Das junge Hotel im Zollfrei-Paradies spricht vor allem Outdoor-Sportler, aktive Familien und unternehmungslustige Gruppen an. Gäste also, die auf „Hauptstadttour“ mitten in die Natur gehen möchten. Auch Nachhaltigkeit ist hier kein leeres Versprechen. Gaia und ihr Team pflegen einen ressourcenschonenden Lifestyle. Das beginnt beim „Champions Frühstück“ aus regionalen Bio-Produkten und endet bei der umweltfreundlichen Hackschnitzelheizung. Als aktives B&B genießen die Gäste in der Montivas Lodge alle Freiheiten, auch beim Essen in der neuen „MOpen Kitchen“: Hier isst jeder wann, was (Pizzoccheri, Manfrigole, Bresaola …) und mit wem er will. Gerichte können jederzeit für 5 Euro gekauft und in der Küche selbst warmgemacht werden. Ob E-Bike Touren mit Nicola, Kräuter- oder Sonnenaufgangswanderungen, BBQ, Poolparty, Chalet Dining oder Acqua Gym – die Hauptsaison liegt in der Montivas Lodge naturgemäß im Sommer. Aber auch der Herbst – das junge B&B ist bis 31. Oktober geöffnet – bietet E-Bikern und Wanderern eine willkommene Saisonverlängerung. Den Liften „Carosello 3000“ und „Mottolino“ sei Dank! www.montivas.com

Hotel Lac Salin SPA & Mountain Resort – alpines Wellness-Glück

Willkommen im Herz der Alpen: Am 27. November eröffnet das Hotel Lac Salin SPA & Mountain Resort wieder seine Pforten. Es lockt mit kurzen Wegen zum Ski- und Shoppingglück und dem nagelneuen Wellness-Bereich. Das 4-Sterne-Superior-Haus hat 65 luxuriöse Zimmer, darunter sieben alpin inspirierte Suiten. Wohltaten für Körper und Geist bietet zusätzlich das 1.200 Quadratmeter große Spa Alpina. Hier erwarten einen unter anderem Massagen mit Bergkräutern, Kamillenpeelings, ein Salzwasserbecken und eine „Kräuter-Apotheke“. Die Naturheilärztin im Haus gibt Gesundheitstipps und empfiehlt individuell Öle und Kräuter. Und zum Mit-nach-Hause-nehmen gibt’s von „Mandira Alpine Care“ Pflegeprodukte mit heimischen Bergkräutern. Das Urlaubspaket „Alpine Wellness“ beispielsweise gibt es ab 590 Euro pro Person. http://www.lungolivigno.com/de/hotel/hotel-lac-salin-spa-mountain-resort

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte