Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach

Fotogalerie

Mainuferfest soll im Juni wieder stattfinden

Mainuferfest soll im Juni wieder stattfinden

Veröffentlicht: 20/04/2022 von Stadt Offenbach

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main
» Ausflugsziele im Blickpunkt

Nach zweijähriger pandemiebedingter Unterbrechung plant die Offenbacher Stadtmarketinggesellschaft (OSG) in diesem Jahr wieder die Ausrichtung des Mainuferfestes. „Alle Beteiligten sind zuversichtlich, dass das Fest der Vereine am 18. und 19. Juni wieder stattfinden kann und die Planungen hierfür laufen auf Hochtouren“, berichtet Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke. Vorrangig sollen in diesem Jahr die Vereine und Institutionen teilnehmen können, die sich bereits in den beiden Vorjahren angemeldet hatten. Sie wurden in der Woche vor Ostern schriftlich über die Planungen informiert und gebeten, ihre Anmeldungen bis Ende April einzureichen.

„Für die Vereine und die große Zahl ihrer ehrenamtlich Aktiven ist das Mainuferfest die wichtigste Möglichkeit, sich einmal im Jahr einem sehr großen Publikum präsentieren zu können und zusätzliche Einnahmen zu generieren. Das ist für unsere Offenbacher Vereine nach zwei Jahren Corona ein echter Hoffnungsschimmer, denn ihre Arbeit und die Möglichkeit, neue Mitglieder zu gewinnen, hat in dieser schwierigen Zeit extrem gelitten“, so Schwenke. „Ich bin daher sehr erleichtert, dass wir als Stadt ihnen diese Bühne in diesem Jahr endlich wieder geben können.“

Das Mainuferfest, das zum 34. Mal stattfindet, zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Veranstaltungen, die der Offenbacher Festkalender im Jahr zu bieten hat. „Bei diesem Fest erfahren alljährlich zehntausende Besucherinnen und Besucher auch aus der Umgebung, dass unsere Stadt fantastische Angebote in Sport und Kultur hat und zugleich für Menschen aus vielen Nationen und Kulturen eine echte Heimat geworden ist“, betont OB Schwenke. „Das Mainuferfest ist ein unmissverständliches Symbol dafür, dass Offenbach eine starke Vereinsszene hat und die Vereine der zentrale Ort sind, an dem Menschen respektvoll wie ehrlich miteinander umgehen.“

Nach dem Wegfall der Corona-Auflagen für Großveranstaltungen kann das MUF 2022 wieder auf der gewohnten Fläche auf der Mainstraße zwischen Speyer- und Schloßstraße sowie rund um das Büsingpalais stattfinden. Insgesamt wurden rund 100 Vereine und Initiativen um eine Anmeldung gebeten. Durch eine geringe Verkleinerung der größten Standfläche von 18 auf 15 Meter behält sich die OSG die Möglichkeit vor, mehr Abstände zwischen den Ständen zu schaffen. Auf diese Weise wird in dem für das Fest erarbeitete Sicherheits- und Hygienekonzept der immer noch anhaltenden Pandemie Rechnung getragen. Die Höhe des Sicherheitsbeitrags (50 Euro brutto), der von allen Vereinen mit Verkaufsständen seit vielen Jahren zu entrichten ist, bleibt in diesem Jahr unverändert. Abhängig von den Möglichkeiten der Vereine in diesem Jahr ist auch wieder ein Bühnenprogramm mit Darstellungen geplant. Ebenso gibt es am Abend im Innenhof des Büsingpalais musikalische Unterhaltung.

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte