Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach

Fotogalerie

Mehrere Autos aufgebrochen

Mehrere Autos aufgebrochen

Veröffentlicht: 18/01/2017 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Dreieich
»» Neu-Isenburg
» Polizei

Neu-Isenburg und Dreieich (mr) In der Nacht zu Dienstag wurden im Westkreis gleich mehrere Autos von Dieben angegangen. In Neu-Isenburg waren zwischen 18.30 und 7.30 Uhr ein 3er BMW in der Wilhelm-Leuschner-Straße im Bereich der 20er-Hausnummern und ein Passat Kombi in Höhe der Rheinstraße 100 Ziel der Aufbrecher. Wie sie in den BMW gekommen sind, gibt der Polizei noch Rätsel auf; hier wurde unter anderem ein Autotelefon gestohlen. Bei dem VW ist die Sache jedoch klar, denn hier schlugen die Täter die Scheibe der Beifahrertüre ein und bauten das Navi und das CD-Radio aus.

In Buchschlag gelangten die Diebe in zwei BMW, indem sie die Dreiecksscheiben der Fondtüren einschlugen. Bei dem X3 im Brückenweg wurde das festverbaute Navi und das CD-Radio gestohlen, bei dem 5er im Forstweg wurden die dunkel gekleideten Männer jedoch beim Ausbau des Navis gegen 3.30 Uhr durch einen Zeugen gestört und flüchteten.

Bei einem dritten Fall in dieser Nacht gegen 1.20 Uhr im Tannenweg in Sprendlingen sind noch einige Fragen offen. Hier wurde ein schlanker, etwa 1,70 Meter großer Mann dabei beobachtet, wie er im Bereich der 30er-Hausnummern zunächst in einen Peugeot 206 hineinleuchtete und dann dessen Fahrertüre öffnete. Das Gleiche machte er bei einem dahinterstehenden VW Polo. Wie der mit dunklen Hosen, einem schwarzen Kapuzenpulli und einer schwarzen Lederjacke bekleidete Mann die Autos öffnete, ist unklar. Auch ob etwas aus den beiden Fahrzeugen gestohlen wurde, muss noch geklärt werden. In allen fünf Fällen bittet die Polizei die Bevölkerung um Hinweise. Wem etwas aufgefallen ist, der wird gebeten, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 bei der Kripo in Offenbach zu melden.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte