Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Mit der Masche "Falsche Polizeibeamte" Wertgegenstände erbeutet

Mit der Masche "Falsche Polizeibeamte" Wertgegenstände erbeutet

Veröffentlicht: 28/06/2019 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main
» Polizei

Offenbach (as) Die Polizei warnt vor einer Betrugsmasche, mit der unbekannte Täter aktuell versuchen, schnell an Beute zu gelangen. In einem Fall brachten Trickbetrüger eine alte Dame aus der Stauffenbergstraße am Mittwochnachmittag um ihr Erspartes. Zwischen 13.30 und 15.30 Uhr erhielt die Frau mehrere Anrufe von einem Mann, der vortäuschte, Polizist zu sein. Er gaukelte der Seniorin vor, dass die Polizei einer Einbrecherbande auf den Fersen sei; sie wäre einer der "zukünftigen Opfer". Um sie angeblich zu schützen, werde ein Beamter kommen und ihre Wertsachen in sichere Verwahrung entgegennehmen. Gegen 15.25 Uhr übergab die Seniorin dann einem Mann ihre Wertsachen. Der Unbekannte war zirka 1,85 Meter groß, hatte schwarze Haare und war dunkel gekleidet. Er trug eine Sonnenbrille. Kurze Zeit später berichtete die Seniorin von dem Vorfall ihrer Tochter. Diese informierte die Polizei. Am Ende musste die Rentnerin zu ihrem Bedauern feststellen, dass ihr nicht geholfen wurde und Trickbetrüger am Werk waren, denn ihre Ersparnisse waren weg. Wer Hinweise zu dem "falschen Polizisten" oder dem Abholer geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 069 8098-1234 zu melden.

Die Polizei bietet mit ihren kriminalpolizeilichen Beratungsstellen professionelle Hilfe zur Prävention von Straftaten - unter anderem zur Masche "falsche Polizeibeamte" - an. Die Beratungsstelle in Offenbach, Am Stadthof 16-17, ist unter der Telefonnummer 069 8098-1230 zu erreichen.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte