Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Nahversorgung in Heusenstamms Kernstadt: Erster Spatenstich zum Neubau eines Lebensmittelmarkts

Nahversorgung in Heusenstamms Kernstadt: Erster Spatenstich zum Neubau eines Lebensmittelmarkts

Veröffentlicht: 17/06/2021 von Stadt Heusenstamm

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Heusenstamm

Es hat fast 15 Jahre gedauert, aber nun entsteht auf dem Grundstück in der Frankfurter Straße 14 (ehemals Reifen Baake) ein neuer Lebensmittelmarkt. „Die Nutzung als Reifenhandel passte nicht mehr in das Straßenbild, das durch Handels- und kleinere Dienstleistungsbetriebe geprägt ist. Für die Entwicklung und Sicherung des Einzelhandelsstandorts ‚Frankfurter Straße‘ ist ein Lebensmittelmarkt mit entsprechenden Park- und Fahrradstellplätzen von sehr wichtiger Bedeutung“, sagt der Heusenstammer Harald Moufang, geschäftsführender Gesellschafter der GIH GmbH (GIH), die das genannte Areal erworben hatte. „Der Betrieb Reifen Baake ist bereits zu Beginn des Jahres 2020 in das neue Objekt in der Straße Am Seligenstädter Grund umgezogen. Der Abbruch der Bestandsgebäude sowie die Erteilung der Baugenehmigung erfolgten schließlich im Oktober 2020. Die bauvorbereitenden Maßnahmen wurden vor wenigen Wochen begonnen, sodass wir im Frühjahr 2022 mit der Eröffnung des Lebensmittelmarktes rechnen“, freut sich Moufang.

In enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung soll ein neues und modernes Gebäude entstehen, das das Entree der Stadt zusätzlich aufwertet. Wie Investor Moufang erläutert, wurde großen Wert daraufgelegt, dass sich der Bau in das vorhandene Straßenbild einfügt. Auf dem Grundstück mit insgesamt rund 6.800 Quadratmetern konnte die GIH mit der REWE Markt GmbH einen nachhaltigen Filialisten gewinnen, der den Standort mit ca. 16000 Verkaufsartikeln und 35 neuen Arbeitsplätzen betreiben wird. Investor und Betreiber sind dabei ein „grünes“ Gebäude mit hohen Umweltstandards und guter Energiebilanz besonders wichtig: So werden die Kälte- und Klimaanlagen sowie die Wärmepumpen mit natürlichen Kältemitteln arbeiten. Die Abwärme der verglasten Kühl- und Tiefkühlmöbel wird wiederum für die Raumheizung verwendet, und das energiesparende LEDBeleuchtungskonzept hilft ebenfalls Strom zu sparen – fossile Energieträger werden nicht benötigt. Der neue REWE-Markt wird insofern etwa 30 bis 40 Prozent weniger Energie als eine konventionell gebaute Immobilie verbrauchen. Zudem wird es eine elektronische Preisauszeichnung geben, die direkt von der REWE-Zentrale in Rosbach gesteuert wird und stets die aktuellen Preise anzeigt. Zur Frankfurter Straße hin wird die namhafte Bäckerei „Schäfer Dein Bäcker“ aus Limburg eine Filiale mit integriertem Café eröffnen. Das Café hat innen und außen große Sitzbereiche (der Außenbereich ist separat zugänglich) und wird für die Kund*innen 363 Tage im Jahr geöffnet sein.

„Das Grundstück ist sicher eines der letzten Areale in der Frankfurter Straße beziehungsweise der Kernstadt, das sich für die Etablierung eines Marktes eignet und vor allem auch dem Flächenbedarf eines Filialisten entspricht“, sagt Bürgermeister Halil Öztas. „Wir freuen uns sehr über den ersten Spatenstich und dass dieses Projekt jetzt realisiert wird. Sowohl unsere Bevölkerung als auch die ortsansässigen Händler*innen und Dienstleister*innen der Frankfurter Straße werden von dieser wichtigen Nahversorgung, also der Versorgung mit Waren des kurz- und mittelfristigen Bedarfs im engeren Umfeld der Wohnung, profitieren. Die hervorragende und integrierte Lage ist für alle Altersgruppen, für mobile und immobile Menschen und besonders gut zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus erreichbar.“ Und Bürgermeister Öztas ergänzt, dass mit der Ansiedlung eines Lebensmittelmarktes an genannter Stelle eine der wichtigsten Empfehlungen aus dem städtischen Einzelhandelssicherungs- und Entwicklungskonzepts aus dem Jahr 2014 umgesetzt wird.

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte