Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Opel Insignia hat den geringsten Wertverlust in seiner Klasse

Opel Insignia hat den geringsten Wertverlust in seiner Klasse

Veröffentlicht: 07/01/2019 von Opel Media

» Mobil & Co

Rüsselsheim. Der Opel Insignia ist ein „Restwertriese 2022“. Das Opel-Flaggschiff glänzt in seinem Segment mit dem geringsten absoluten Wertverlust nach vier Jahren und verweist die Konkurrenten Mazda 6 und Ford Mondeo auf die Plätze zwei und drei. Die Analysten von bähr & fess forecasts küren halbjährlich gemeinsam mit Focus Online aktuelle Neuwagen, die in den kommenden vier Jahren (Zeitraum November 2018 bis 2022) laut Prognose am wenigsten an Wert verlieren werden.

Spitzenreiter in der Mittelklasse beim geringsten absoluten Wertverlust ist der Opel Insignia Grand Sport 1.5 Direct Injection Turbo mit 103 kW/140 PS, Sechsgang-Schaltgetriebe und Start/Stop (Kraftstoffverbrauch gemäß NEFZ1: innerorts 7,2-7,0 l/100 km, außerorts 4,9-4,6 l/100 km, kombiniert 5,7-5,5 l/100 km, 132-126 g/km CO2; Kraftstoffverbrauch gemäß WLTP2: kombiniert 6,9-6,2 l/100 km, 158-141 g/km CO2). Der Insignia wird am Opel-Stammsitz in Rüsselsheim gefertigt und repräsentiert erstklassig die Markenwerte deutsch, nahbar und begeisternd.

„Der Insignia bietet Top-Technologien wie das blendfreie IntelliLux LED® Matrix-Licht, neueste Euro 6d-TEMP zertifizierte Motoren, ein hohes Maß an Fahrdynamik und Komfort – dazu sieht er mit seinem skulpturalen Design fantastisch aus. Unser Flaggschiff erfüllt höchste Ansprüche von Dienstwagenfahrern und begeistert auch als geräumiges Familienfahrzeug. All dies macht den Insignia so wertbeständig und auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt heiß begehrt“, freut sich Wolfgang Stahl, Direktor Groß- und Gewerbekunden bei Opel über den Titel „Restwertriese 2022“.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte