Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Opfer wurde vorher beobachtet

Opfer wurde vorher beobachtet

Veröffentlicht: 18/08/2016 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Neu-Isenburg
» Polizei

Neu-Isenburg (aa) Die Polizei geht nach einem Trickdiebstahl am Dienstagnachmittag in der Hermesstraße davon aus, dass das Opfer vorher schon beim Geldabheben beobachtet worden war. Das Ganze passierte etwa zwischen 15.30 und 18 Uhr. Eine 70-jährige Isenburgerin hatte zunächst in der Frankfurter Straße bei ihrer Bank Geld abgehoben und dies in einen weißen Umschlag getan. Das Kuvert verstaute sie in ihrer Umhängetasche. Anschließend ging sie in eine Drogerie des Isenburg-Zentrums. Dort wurde sie von einer etwa 25 Jahre alten Frau mit dunklem Teint sowie dunklen hochgesteckten Haaren angesprochen und auch berührt. Die Unbekannte fingerte geschickt den Umschlag aus der Tasche, was die Bestohlene allerdings erst zu Hause bemerkte. Die Trickdiebin hatte einen dunklen langen Rock an. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die rund um das Einkaufszentrum verdächtige Personen gesehen haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte