Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Polizeiurgestein Peter Bertholdt geht in Pension

v.l.n.r.: Andreas Sattler (Leiter des Tagdienstes), Jürgen Mogk (Nachfolger als Schutzmann vor Ort), Peter Bertholdt und Uwe Bennewitz (Revierleiter)

Polizeiurgestein Peter Bertholdt geht in Pension

Veröffentlicht: 31/05/2019 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main
» Polizei

(hf) Polizeihauptkommissar Peter Bertholdt - der wohl berühmteste "Schnauzer" der Offenbacher Polizei - hat sich im Rahmen einer Feierstunde von seinen Kolleginnen und Kollegen verabschiedet und geht mit Ende Mai 2019 in den Ruhestand. Nach 42 Dienstjahren, davon die letzten knapp 39 Jahre ununterbrochen beim 2. Polizeirevier, erhielt Bertholdt seine letzte Urkunde aus den Händen seines Revierleiters Uwe Bennewitz. Der mit Eintritt in den Ruhestand genau 60 Jahre alte Bertholdt hatte im April 1977 seine Ausbildung bei der Polizei begonnen und trat nach einem kurzen Intermezzo bei der Bereitschaftspolizei am 1. Oktober 1980 seinen Dienst beim 2. Polizeirevier an, dem er bis zur Pensionierung treu geblieben ist. Zuletzt war der Hauptkommissar als Schutzmann vor Ort tätig und durch diese Funktion quasi täglich Gast in Schulen und Vereinen im Bereich des 2. Reviers. Diese Tätigkeit sowie sein markantes Äußeres machten ihn über die Reviergrenzen hinaus bekannt. Die Aufgabe des Schutzmanns vor Ort wird zukünftig der (bartlose) Jürgen Mogk übernehmen, der natürlich auch zu den Gratulanten gehörte.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte