Fotogalerie

Honda Uni-Cub: Auf dem „E-Hocker“ durchs Büro

Honda Uni-Cub: Auf dem „E-Hocker“ durchs Büro

Veröffentlicht: 31/05/2012 von hondanews

» Mobil & Co
» Elektro-Fahrzeuge

Offenbach/Tokio – Futuristische E-Hocker könnten künftig der Belegschaft in großen Bürogebäuden lange Wege ersparen oder den Museumsbesuch von den Füßen auf die Räder verlagern. In Tokio hat Honda ein neues Mobilitätsgerät namens UNI-CUB vorgestellt. Es hat einen bequemen Sattel und bietet dieselbe Bewegungsfreiheit in alle Richtungen, die der Mensch auch beim Gehen hat. Gesteuert wird intuitiv durch die Verlagerung des Körpergewichts. Die Hände werden zum Lenken nicht benötigt, bleiben also für anderes frei.

Das UNI-CUB ist eine Weiterentwicklung des experimentellen Einrads U3-X, das Honda 2009 vorgestellt hat. Wie das U3-X ist auch das UNI-CUB mit der Honda-eigenen Gleichgewichtssteuerung und dem weltweit ersten in alle Richtungen fahrenden Radsystem (Honda Omni Traction Drive System) ausgestattet. Mit Hilfe dieser Technologien kann der Fahrer durch bloße Gewichtsverlagerung die Geschwindigkeit regeln, sich in alle Richtungen bewegen, wenden und stoppen. Er kann vorwärts, rückwärts, seitwärts und diagonal manövrieren und sich auf diese Weise frei bewegen. Durch die kompakte Sattelkonstruktion kann der Fahrer zudem leicht die Füße auf den Boden setzen und bleibt dabei mit Fußgängern auf Augenhöhe. Das soll das Miteinander zwischen dem Fahrer und den Menschen in seiner Umgebung fördern.

Ab Juni 2012 wird Honda in Zusammenarbeit mit dem National Museum of Emerging Science and Innovation in Japan Testläufe mit dem UNI-CUB durchführen. Dabei wird nicht nur die Einsatzfähigkeit des UNI-CUB in Innenräumen, sondern auch die praktische Anwendung in unterschiedlichsten Umgebungen und in verschiedenen Ländern getestet.

Die beim UNI-CUB eingesetzte Gleichgewichtssteuerungstechnologie entstammt der Honda Robotics-Forschung. Aus ihr ist auch der weltberühmte Roboter ASIMO hervorgegangen. Ziel des UNI-CUB ist es, immer mehr Menschen Freude an der Bewegungsfreiheit zu bieten und sie mobil zu halten.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte