Fotogalerie

Ungleiches Duell beim letzten Auswärtsspiel

Ungleiches Duell beim letzten Auswärtsspiel

Veröffentlicht: 11/03/2014 von Rhein-Main Baskets

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Langen
» Hessen
» Vereine im Blickpunkt
»» Sport

Am vorletzten Spieltag der diesjährigen Zweitligasaison müssen sich die Rhein-Main Baskets II auf ihre weiteste Auswärtsfahrt begeben. Sie treffen am Samstagabend, den 15.03.2014, um 19:15 Uhr, im FireDome in Bad Aibling auf den derzeitigen Tabellenzweiten. Auf dem Papier sind die Fronten also vorab wieder einmal klar verteilt. Die heimischen Fireballs des TuS Bad Aibling gehen als haushoher Favorit in die Partie.

Zwar steht das Team von Coach Benjamin Tokmadzic mitten im Kampf um den Klassenerhalt mächtig unter Druck. Allerdings gibt es beim Gastspiel im schönen oberbayerischen Voralpenland für die zweite Garde der Rhein-Main Baskets gar nichts zu verlieren. Keiner rechnet ernsthaft mit zwei Punkten in diesem ungleichen Duell. Ganz unbeschwert kann das junge Team aufspielen und versuchen den Favoriten zu ärgern.

Trotzdem werden die Damen der Spielgemeinschaft des TV Langen und TV Hofheim mit der nötigen Motivation in die Partie gehen. Auch im Basketball hat es immer wieder schon kleine und auch große Sensationen auf dem Parkett gegeben. Warum sollte nicht der nächste Samstag so ein Tag sein?

Nachdem die Baskets in dieser Saison schon so viele Partien unglücklich, knapp oder unnötig verloren geben mussten, stehen sie mit dem Rücken zur Wand bzw. zu den Abstiegsplätzen. Der Tabellenletzte aus Fellbach kann die Baskets nicht mehr überholen. Der Konkurrent aus Viernheim, der mit einem Punkt weniger hinter den Baskets rangiert, hat eine ähnlich schwere Aufgabe beim Ligaprimus Keltern zu bewältigen. Es wird also wahrscheinlich alles auf ein Herzschlagfinale am letzten Spieltag hinauslaufen. Um aus eigener Kraft den zehnten Tabellenplatz zu halten, müssen die RMB II dann Sandhausen besiegen. Viernheim hat zwar am letzten Spieltag mit Fellbach den vermeintlich leichteren Gegner zu Gast, aber bei eigenem Sieg spielt das alles keine Rolle.

Wenn es also am kommenden Samstag gegen die Übermacht im FireDome noch nicht zum Sieg reichen wird, dann wird die MEGAMAN-Truppe das Spiel in jedem Fall als Generalprobe für das große Saisonfinale am darauffolgenden Samstag, den 22.03.2014 um 17:30 Uhr in der Langener Georg-Sehring-Halle nutzen. Alle Fans, Freunde, Anhänger, Unterstützer und Bewunderer dieser tollen Mannschaft sind schon jetzt aufgefordert, sich diesen Termin zu merken und das Team lautstark zu unterstützen. Damit auch im nächsten Jahr in Langen und Hofheim wieder Erst- und Zweitligadamenbasketball gespielt werden kann.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte