Fotogalerie

Die „sagra dell’uva“ im Tessin, ein traditionsreiches Traubenfest

Landgut Castello di Morcote im Süden Tessins

Die „sagra dell’uva“ im Tessin, ein traditionsreiches Traubenfest

Veröffentlicht: 07/08/2016 von MaroPublic

» Urlaub im Blickpunkt

Der Weinbau im Tessin hat eine lange Tradition, die bis in die Zeit der Römer zurückreicht. Die vorherrschende Rebsorte ist die Bordeaux-Traube Merlot, die nach der Reblaus-Katastrophe im 19. Jahrhundert im Tessin eingeführt wurde und in den letzten Jahrzehnten als „Merlot di Ticino“ eine beeindruckende Erfolgsgeschichte erlebte. Die ausgezeichneten Abfüllungen der Tessiner Winzer und Winzerinnen genießen inzwischen Weltruf.

Den dunklen Trauben, die den Amseln so gut schmecken – daher der Name von Französisch Merle für Amsel – ist die „sagra dell’uva“, das Traubenfest in Mendrisio gewidmet. Seit 1944 wird es alljährlich am letzten September-Wochenende gefeiert. Vom 23. -25. September 2016 füllen sich die Straßen und Plätze der historischen Altstadt mit fröhlichem, buntem Leben. Einheimische Produzenten bieten Wein und regionale Spezialitäten an, vom in natürlichen Felsenkellern gereiften Zincarlín-Käse über besondere Wurstsorten, Honig, Kastanienkonfitüre bis zu handgemachter Pasta. Kunsthandwerker zeigen ihre Fertigkeiten und laden zum Mitmachen ein. In den Innenhöfen der alten Paläste servieren Kultur- und Sportvereine an langen Tafeln typische Gerichte wie Minestrone Ticinese oder Polenta. Konzerte, Theateraufführungen, Aktivitäten für Kinder und viele Musikgruppen vervollständigen das Programm. www.ticino.ch

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte