Fotogalerie

Lesung „Logbuch Deutsch“ in Seligenstadt

Lesung „Logbuch Deutsch“ in Seligenstadt

Veröffentlicht: 17/10/2016 von Seligenstädter Klosterkonzerte

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Seligenstadt
»» Mainhausen
»» Hainburg
» Vereine im Blickpunkt
»» Kultur

Einen Treffer hat Roland Kaehlbrandt mit seinem „Logbuch Deutsch“ offenkundig gelandet: es erfreut sich steigender Nachfrage. Das handliche Taschenbuch in der Roten Reihe des Verlages Klostermann in Frankfurt trägt den Untertitel „Wie wir sprechen, wie wir schreiben“. Den Gerbrauch der Deutschen Sprache hat er über Jahre beobachtet. Sein Logbuch skizziert – immer kurzweilig, manchmal auch sarkastisch, die Sprachpraxis in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft.

Am Donnerstag, 27. Oktober um 19.30 Uhr ist er im Winterrefektorium des Klosters Seligenstadt zu Gast, auf Einladung der Volkshochschule Seligenstadt in Zusammenarbeit mit dem Lions-Club.

Roland Kaehlbrandt hat germanische und romanische Sprachen in Köln und Paris studiert und wurde mit einer Arbeit zum Thema Fachsprachen promoviert. Er ist Initiator mehrerer Sprachprojekte, darunter das dieser Tage mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache ausgezeichnete Projekt Deutschsommer der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt. Seit 2006 findet der Deutschsommer in den ersten drei Wochen der Sommerferien in Jugendherbergen und Schullandheimen in und rund um Frankfurt statt.

Am 27. Oktober wird Kaehlbrandt vortragen, aus dem Werk lesen und sich dem Gespräch stellen. Ein kurzweiliger und bereichernder Abend kann versprochen werden.

Der Eintritt beträgt € 3,- | Schüler und Studenten (m/w) frei (an der Abendkasse). Vorverkauf: Tourist-Info am Markt, „der buchladen“ und „geschichten*reich“. Reservierungen: Tel. o6182-25323 und E-Mail: [email protected]

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte