Fotogalerie

Zwei neue Varianten erweitern Motorenpalette des Alfa Romeo Stelvio

Zwei neue Varianten erweitern Motorenpalette des Alfa Romeo Stelvio

Veröffentlicht: 09/05/2017 von Fiat Group

» Mobil & Co

Frankfurt - Die Modellpalette des Alfa Romeo Stelvio wird konsequent erweitert. Ab sofort ist der italienische Premium-SUV in zwei zusätzlichen attraktiven Motorvarianten erhältlich. Eine 110 kW (150 PS) leistende Variante des 2,2-Liter-Turbodiesels rundet das Dieselangebot ab. Das Triebwerk ist mit Hinterradantrieb und Achtstufen-Automatikgetriebe kombiniert. Es überzeugt mit einem niedrigen Durchschnittsverbrauch von nur 4,7 Liter/100 Kilometer. Der Alfa Romeo Stelvio 2.2 Diesel in der neuen 150-PS-Variante steht ab 39.750 Euro (UPE des Herstellers ab Werk) in der Basisausstattung sowie in der besonders reichhaltigen Ausstattung Super ab 42.550 € (UPE des Herstellers ab Werk) nun zur Wahl.

Die zweite neue Antriebsvariante ist mit dem 2,2-Liter-Turbodiesel in der bereits bekannten Leistungsstufe mit 132 kW (180 PS) ausgerüstet, kann jetzt aber wahlweise mit Hinterradantrieb oder neu mit dem Allradantrieb Alfa™ Q4 kombiniert werden. Der neue Alfa Romeo Stelvio 2.2 Diesel Q4 mit 132 kW (180 PS) mit Allradantrieb Alfa™ Q4 wird ausschließlich in der Ausstattungsstufe Super angeboten (ab 46.800 Euro UPE des Herstellers ab Werk). Sie umfasst serienmäßig unter anderem mit einer Stoff-Leder-Kombination bezogene Sitze, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Fensterrahmen mit Zierleisten in Chrom-Optik, Einstiegsleisten aus Aluminium mit Alfa Romeo Schriftzug sowie farblich auf die Sitzbezüge abgestimmte Verkleidungen von Armaturentafel, Türen und Mittelarmlehne. Zur Wahl stehen die Farbe Nero (Schwarz) sowie die Kombinationen Nero/Rosso (Schwarz/Rot) und Nero/Marrone (Schwarz/Braun).

Die neuen Motoren im Detail

Die neue Einstiegsvariante des 2,2-Liter-Turbodiesels leistet 110 kW (150 PS) und produziert ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmeter bei 1.750 Touren. In Kombination mit dem Achtstufen-Automatikgetriebe und Hinterradantrieb beträgt der Durchschnittsverbrauch 4,7 Liter/100 Kilometer, entsprechend einem CO2-Ausstoß von 124 Gramm/Kilometer.

Mit 132 kW (180 PS) und einem maximalen Drehmoment von 450 Newtonmeter bei 1.750 min-1 liegt diese Variante leistungsmäßig in der Mitte der Turbodiesel-Palette für den Alfa Romeo Stelvio. In der neuen Antriebsvariante mit dem Allradantrieb Alfa™ Q4 kombiniert, beweist der 2,2-Liter-Vierzylinder mit einem niedrigen Durchschnittsverbrauch von 4,8 Liter/100 Kilometer hohe Effizienz. Der CO2-Wert liegt bei 127 Gramm/Kilometer.

Alle Varianten des 2,2-Liter-Turbodiesels im Alfa Romeo Stelvio entstammen der neuesten Turbodiesel-Baureihe von Alfa Romeo, die weitgehend aus Aluminium gefertigt wird. Die Kraftstoffversorgung übernimmt eine MultiJet-Direkteinspritzung der neuesten Generation. Sie arbeitet mit bis zu 2.000 bar Druck und ist in der Lage, die Haupteinspritzphasen in einem einzigen modulierbaren Profil zu steuern (IRS – Injection Rate Shaping). Der Turbolader verfügt über elektrisch verstellbare Schaufelräder, die das Ansprechverhalten verbessern und die Effizienz erhöhen. Er ist außerdem – eine Neuheit in diesem Segment – mit einem Drehzahlsensor ausgestattet. Eine integrierte Ausgleichswelle reduziert darüber hinaus vom Motor ausgehende Vibrationen.

www.autohausmilzetti.de

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte