Fotogalerie

Siegertypen: Opel Insignia und Co. sind wahre „Restwertriesen 2022“

Siegertypen: Opel Insignia und Co. sind wahre „Restwertriesen 2022“

Veröffentlicht: 21/05/2018 von Opel Media

» Mobil & Co

Rüsselsheim. Opel Insignia Grand Sport, Opel KARL und Opel Ampera-e sind für die Experten von bähr & fess forecasts wahre „Restwertriesen 2022“. Die Opel-Modelle glänzen in ihren Segmenten mit dem geringsten Wertverlust. Dazu kommt ein starker dritter Platz für den Opel Astra Sports Tourer. Die Analysten von bähr & fess forecasts küren alljährlich gemeinsam mit Focus Online aktuelle Neuwagen, die in den kommenden vier Jahren laut Prognose am wenigsten an Wert verlieren werden.

Spitzenreiter in der Mittelklasse beim geringsten absoluten Wertverlust in vier Jahren ist der Opel Insignia Grand Sport in der umfangreich ausgestatteten Business Edition. Beim niedrigsten prozentualen Wertverlust fahren das Elektroauto Opel Ampera-e und – zum wiederholten Mal – der Kleinwagen Opel KARL auf den ersten Platz. In der Klasse der Elektrofahrzeuge punktet der Reichweiten-Champion Opel Ampera-e mit einem vorbildlichen Restwert von 44 Prozent nach vier Jahren. 52 Prozent Restwert für den kleinen Opel KARL bedeuten Platz 1 bei den Minis. Auch der Kompaktlasse-Bestseller Opel Astra Sports Tourer bewegt sich mit einem starken dritten Rang und einem Restwert von 52,5 Prozent einmal mehr in der Spitzengruppe.

„Die hervorragenden Prognosen für unsere Modelle zeigen: Opel baut nicht nur emotionale, innovative und leistungsstarke, sondern auch besonders wertbeständige Autos. Opel Insignia und Opel KARL beweisen, dass wir Top-Technologien für alle möglich machen und sich dies für die Kunden auch rechnet“, freut sich Opel-Vertriebs- und Marketingchef Peter Küspert über den Erfolg bei den „Restwertriesen 2022“.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte