Fotogalerie

Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz auf der Baumesse

Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz auf der Baumesse

Veröffentlicht: 12/01/2019 von Stadt Offenbach

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main

Was die Offenbacherinnen und Offenbacher im Bereich Bauen aktiv zum Schutz der Umwelt beitragen können, zeigt das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz mit einem eigenen Stand auf der Baumesse in Offenbach vom 18. bis 20. Januar. Dieses Mal stehen Informations- und Bildungsangebote rund um eine klimaangepasste Bauweise im Vordergrund sowie die Themen Hochwasservorsorge, Energieeinsparung, Artenschutz und Biodiversität. Der Stand des Umweltamts trägt die Nummer 2.550 und ist in Halle 2 zu finden.

„Wir laden zu einem Quiz mit dem Thema „Klimaangepasstes Wohnen und Bauen“ ein. Hier gibt es mit etwas Wissen und Glück tolle Preise zu gewinnen. Hauptpreis ist eine Klimaanpassungsberatung für das eigene Haus oder alternativ ein Wochenende mit einem E-Fahrzeug“, wirbt Heike Hollerbach, Amtsleiterin des Amtes für Umwelt, Energie und Klimaschutz für die Aktion.

Ein Modellhaus am Stand veranschaulicht, welche Klimaanpassungsmaßnahmen im Bereich „Bauen und Wohnen“ umgesetzt werden können. Im Bereich Klimaschutz können sich die Messebesucher zur energetischen Gebäudesanierung sowie zum Energiesparen im Haushalt informieren oder verschiedene Projekte zum Klimaschutz der Stadt Offenbach kennen lernen und damit auch selbst klimabewusstes Handeln in den eigenen Alltag integrieren.

Schutz vor Hochwasser, Versickerung, Starkregenereignisse und Nutzung von Geothermie sind weitere Themen, die für die ganze Gesellschaft wichtig sind. „Wir informieren über mögliche Maßnahmen, in diesem Jahr auch speziell zum Thema ‚Nachrüsten von Heizöltanks in Risikogebieten‘ durch Beratung vor Ort“, so Hollerbach.

Der Naturschutz ist mit den Themen Artenschutz und Biodiversität im Bereich Bauen vertreten: Wie können bei der Planung eines Eigenheims möglichst Flora und Fauna geschont und unterstützt werden.

Weitere Informationen beim Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz unter [email protected] oder 069-8065 2557.

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte