Fotogalerie

Spuren von Bauhaus?

Spuren von Bauhaus?

Veröffentlicht: 02/04/2019 von Kunstverein Offenbach e. V.

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main
» Vereine im Blickpunkt
»» Kultur

1919 wurde das Bauhaus von Walter Gropius gegründet. Obwohl es nur bis 1933 bestand, gilt es noch heute als Schoß der Klassischen Moderne. Anlässlich seines 100. Geburtstags stellte der Kunstverein Offenbach e. V. Gestaltern und Gestalterinnen aus den Bereichen Kommunikationsdesign und Fotografie die Frage:

Finden sich in Ihrem persönlichen Schaffen sinnlich erfahrbare Spuren, die auf das Bauhaus zurückweisen? Spuren, die mit dem Mittel der Fotografie reproduzierbar sind?

Befragt wurden u. a. Andreas Breunig – bbdo.de | C.U. Frank – cufrank.de | Stefan Frey – schwarzschild.de | Aaron Gratz – aarongratz.de | Greser & Lenz – greser-lenz | Frieder Grindler – friedergrindler.de | Stefan Kiess – stefan-kiess.com | Claus Kirchgäßner – kirchgaessner.net | Hubert Kretschmer – icon-verlag.de | Gabriele Kunkel – gabriele-kunkel.de | Thomas Lemnitzer – lemnitzer-fotografie.de | Harald Morsch – heft.de | Vera Nowottny – fotografie-nowottny.de | Hans Salomon Schneider – hans-salomon-schneider.com | Florian Toperngpong – derhundertsteaffe.de, 100stories.de | Stefan Vogtländer – lutzowcastles.com | Nane Weber – blickheben.de | Jürgen Weltin – typematters.de | Manfred Wilhelm – lautmalereien.de, alles-amberg.de.

Die teilweise überraschenden Antworten und Reproduktionen präsentiert der Kunstverein Offenbach bis zum 25. April auf rund 280 Quadratmetern Ausstellungsfläche im ersten Stock des KOMM-Center am Aliceplatz.

Die Ausstellung ist jeweils Montag bis Samstag von 14:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Die Vernissage zur Ausstellung findet am Freitag, 5. April, ab 18 Uhr, statt.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte