Fotogalerie

Prinzessin ist auch kein Traumjob

Prinzessin ist auch kein Traumjob

Veröffentlicht: 04/05/2019 von Stadt Rodgau

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Rodgau

Diesmal kommt die Kabarettistin Rena Schwarz mit ihrem neuen Programm „Prinzessin ist auch kein Traumjob“ zum interkulturellen Frauenfrühstück am Muttertag, 12. Mai, in die Aula der Georg-Büchner-Schule, Nordring 32. Los geht es um 10 Uhr mit kleinen Leckereien vom Fingerfoodbuffet und Rena Schwarz strapaziert ab 11 Uhr auf der Bühne die Lachmuskeln. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 11 Euro und an der Tageskasse 13 Euro inklisive einem Fingerfoodbuffet. Karten gibt es noch im Vorverkauf beim Bürgerservice im Rathaus, Hintergasse 15, zu den bekannten Öffnungszeiten.

Rena ist keine Märchentante, vielmehr räumt sie die Märchen – ganz besonders die der Brüder Grimm – so richtig auf. Sie verlegt die alten Märchen in die heutige Zeit und analysiert sie gekonnt von rechts, links, oben und unten, wie auch von hinten. Sind Märchen heute überhaupt noch zeitgemäß? Irgendwie schon: überall alleinerziehende Könige, Patchwork-Familien mit Stiefmutter mit Halbgeschwistern. Rena beleuchtet die Märchen aus vielen Perspektiven und vergleicht die mit der Realität: Hänsel & Gretel können sich gar nicht mehr im Wald verirren, außer der Akku vom Smartphone ist leer und GPS funktioniert nicht. Das Hexenhaus hätte nur noch eine Chance, wenn es WLAN hätte und der Lebkuchen glutenfrei wäre. Und die Prinzessin hat überhaupt immer den langweiligsten Job und muss am Schluss den heiraten, den der König aussucht – und wenn´s der Frosch ist! Grenzt das nicht an Zwangsehe? Manchmal sind ihre Geschichten so absurd, dass sie schon wieder wahr sein könnten. Es sind geschickt inszenierte Gedanken, unterhaltsam und zugleich mit Tiefgang, unterbrochen von liebenswert-witzigen und bitterbösen Liedern.

Mit dem Kabarettprogramm feiern die Rodgauer Frauen den Muttertag. Zum Mitfeiern an dieser Gemeinschaftsveranstaltung der Gleichberechtigungsstelle Stadt Rodgau und dem Rodgauer Frauennetzwerkes sind alle Frauen - und auch Männer - ganz herzlich eingeladen. Im Anschluss an das Kabarett kann man beim Muttertagswaldfest des Mütterzentrums Frauenzimmer e.V. an der WFA Hainhausen den Sonntag gemütlich ausklingen lassen.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte