Fotogalerie

Vierzehn Handy- und fünf Gurtverstöße

Vierzehn Handy- und fünf Gurtverstöße

Veröffentlicht: 10/05/2019 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main
» Polizei

Offenbach (fg) Mit 100 Euro Bußgeld und einem Punkt in Flensburg müssen 14 Fahrzeugführer rechnen, die am Donnerstag mit dem Handy am Steuer unterwegs waren und in eine Polizeikontrolle gerieten. Zwischen 10 und 14 Uhr standen Polizeibeamte mit Ausbildungskräften der Hessischen Bereitschaftspolizei in der Kaiserleistraße und überprüften 35 Fahrzeuge sowie 42 Personen. Neben den Handyverstößen waren insgesamt fünf Insassen nicht angegurtet oder entsprechend gesichert. Bei der Kontrolle erhielten zudem acht Fahrzeugbesitzer die Aufforderung zur Beseitigung von Mängeln. Das Ergebnis der Verstöße, insbesondere bei der Handynutzung und den nicht angelegten Gurten zeigt, dass derartige Kontrollen nötig sind, um den Autofahrern das Thema Verkehrssicherheit näher zu bringen. Denn selbst im Stadtverkehr und bei geringer Geschwindigkeit kann die Ablenkung durch die Nutzung des Mobiltelefons zu Unfällen und damit einhergehenden Verletzungen führen.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte