Fotogalerie

Der Fiat 500 im Modelljahr 2020

Der Fiat 500 im Modelljahr 2020

Veröffentlicht: 14/05/2019 von Fiat Group

» Mobil & Co

Frankfurt - Noch eleganter, noch mehr Stil, noch innovativere Technologie – der Fiat 500 hat im Modelljahr 2020 einige Updates bekommen. Zu den Neuheiten gehören die beiden Modellvarianten Star und Rockstar, die sich speziell an junge, anspruchsvolle Kunden richten, die ein Citycar mit den Premiumeigenschaften eines Fahrzeugs aus einem höheren Segment suchen.

Der ab 1957 gebaute historische Fiat 500 motorisierte Italien und andere Länder Europas. Der 2007 präsentierte aktuelle Fiat 500 revolutionierte das Segment der Citycars mit einem Stil und Ausstattungsinhalten, die in dieser Fahrzeugkategorie nicht zum Standard gehörten. Heute, weitere zwölf Jahre später, geht der Fiat 500 im Modelljahr 2020 noch einen Schritt weiter und untermauert erneut seinen Ruf als Trendsetter.

Der wirtschaftliche Erfolg des Fiat 500 auf dem europäischen Markt bleibt ungebrochen. Das Jahr 2018 war das bisher beste in der Produktionshistorie mit nahezu 194.000 Zulassungen (Baureihen Fiat 500 und Abarth 500 gemeinsam). Im März 2019 war der Fiat 500 das meistverkaufte Fahrzeug im Segment in Europa Im ersten Quartal 2019 belegt der Fiat 500 außerdem Rang zwei in seinem Segment - hinter dem Fiat Panda.

Neue Modellstruktur für noch bessere und individuellere Auswahl

Persönlichkeit, Stil und Exklusivität – die drei einzigartigen Eigenschaften des Fiat 500 kennzeichnen auch die erweiterte Modellstruktur im Modelljahr 2020. Neben der Einstiegsversion Pop stehen die betont elegante Variante Lounge oder die dynamisch ausgerichtete Variante Fiat 500 Sport zu Wahl.

Die Serienausstattung der beiden neuen Modellversionen Star und Rockstar ist umfangreich. Zu ihr gehört unter anderem das über einen Touchscreen gesteuerte Entertainmentsystem UconnectTM 7‘‘ HD LIVE, das mittels der Applikationen Apple CarPlay* beziehungsweise Android AutoTM von Google die komfortable Einbindung kompatibler Smartphones ermöglicht. UconnectTM 7‘‘ HD LIVE ist im neuen Modelljahrgang auch bei Fiat 500 Lounge und Fiat 500 Sport zusammen mit neu gestalteten Sitzbezügen Bestandteil der Serienausstattung.

Alle Modellvarianten des Modelljahrgangs 2020 sind sowohl für die Limousine als auch für das Cabriolet Fiat 500C verfügbar. Motorenseitig stehen die Benziner 1.2 8V 51 kW (69 PS) und 0.9 8V Twin Air 63 kW (85 PS) sowie ein 1,2-Liter-Vierzylinder, der wahlweise Benzin oder mit Autogas (LPG) arbeitet und 51 kW (69 PS) produziert, zur Wahl. Alle Motoren sind mit Handschaltgetriebe kombiniert, der Fiat 500 1.2 8V wird auf Wunsch alternativ mit Dualogic-Automatik ausgerüstet.

Der neue Fiat 500 Star – die Verkörperung von Eleganz

Aufbauend auf dem großen Erfolg der Topversion Lounge bekommt die Baureihe im Modelljahr 2020 eine noch elegantere und noch reichhaltiger ausgestattete Variante – den Fiat 500 Star. Eines der Hauptmerkmale des Fiat 500 Star ist die neue Metallic-Karosseriefarbe Stella Weiß, die mit Schattierungen von Rosa einen starken Kontrast zu den serienmäßigen Details in Chrom-Optik, den 16-Zoll-Leichtmetallrädern und dem festen Glasdach bildet. Auch die Nebelscheinwerfer sind Bestandteil der Serienausstattung. Als Alternativen stehen für den neuen Fiat 500 Star die Karosseriefarben Gelato Weiß, Carrara Grau, Vesuvio Schwarz, Pompei Grau, Opera Bordeaux, Colosseo Grau, Dipinto di Blu Blau und Ghiaccio Weiß zur Verfügung. Die starken Farben sind dabei nicht nur ein Faktor der Optik, sondern bilden ein Kernelement der von umfangreichen Individualisierungsmöglichkeiten geprägten Produktphilosophie.

Genauso exklusiv wie außen präsentiert sich der neue Fiat 500 Star auch im Innenraum. Zur Wahl stehen die beiden Farben Schwarz und Sandweiß, kombiniert mit Effekten in Matelassé, Details in Eco-Leder sowie in Bordeaux gestickten 500 Logos. Erstmals können Kunden jetzt auch die Farbe der Armaturentafel – die bisher stets in Wagenfarbe ausgeführt war – aus zwei Alternativen auswählen: Sandweiß mit Perleffekt oder ein mattes Bordeaux. Zentrales Instrument ist ein TFT-Monitor mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) Bildschirmdiagonale. Der neue Fiat 500 Rockstar – Charakter und Innovationen für den Auftritt in der Großstadt Der neue Fiat 500 Rockstar spricht Kunden an, die ein Fahrzeug mit starker Persönlichkeit wünschen, ohne auf Eleganz verzichten zu müssen. Das neue Modell zeigt die robuste Optik des Fiat 500 Sport, zu erkennen an den Stoßfängern und den Seitenschwellern, und kombiniert sie mit stylishen Details wie einem Glasdach, 16-Zoll-Leichtmetallrädern sowie Karosserieapplikationen in satiniertem Chrom. Noch stärker betont wird die raffinierte und dynamische Seele des Fiat 500 Rockstar durch die neue Karosseriefarbe Portofino Mattgrün. Zur Wahl stehen außerdem Gelato Weiß, Carrara Grau, Passione Rot, Vesuvio Schwarz, Pompei Grau, Opera Bordeaux, Colosseo Grau, Italia Blau und Ghiaccio Weiß.

Wie beim Fiat 500 Star ist auch der Innenraum des Fiat 500 Rockstar neu gestaltet. Die Rückenteile der Sitzflächen erinnern an elegante Nadelstreifenanzüge. Die Seitenteile der Sitze zeigen graue und blaue Details, der obere Bereich ist in schwarzem Eco-Leder ausgeführt. Die Armaturentafel kann wiederum in zwei Farben gewählt werden: mattes Dunkelgrün oder Graphit mit Satin-Finish. In Kombination mit der mattgrünen Armaturentafel sind die Innenraumdetails in Grau ausgeführt. Graphit als Farbe der Armaturentafel bringt die Innenraumdetails in Blau mit sich. Auch beim Fiat 500 Rockstar ist das Zentralinstrument als TFT-Bildschirm im Sieben-Zoll-Format ausgeführt. Es informiert den Fahrer unter anderem über Geschwindigkeit, Motordrehzahl und Tageskilometerzähler. Der Monitor zeigt außerdem Informationen des Entertainmentsystems UconnectTM an.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte