Fotogalerie

JSK-Tischtennis Jugend holt nach Bezirkspokal auch den Hessenpokal

JSK-Tischtennis Jugend holt nach Bezirkspokal auch den Hessenpokal

Veröffentlicht: 31/05/2019 von JSK Rodgau

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Rodgau
» Vereine im Blickpunkt
»» Sport

Am Samstag trafen sich im Osthessischen Wildeck-Obersuhl die Pokalsieger der verschiedenen Bezirke und Jahrgänge aus ganz Hessen, um die besten Teams in Hessen zu ermitteln. Das JSK-Team mit Thomas Hartel, Parssa Farzan und Kai Ochsenhirt trafen als Pokalsieger des Bezirks Süd im Halbfinale auf die SG Marbach (Bezirk Ost). Mit einem schnellen 4:0 Sieg war das Finale erreicht.

Im Finale wartete dann der Favorit GSV Eintracht Baunatal, die im Halbfinale TUS Kriftel mit 4:1 wegfegten und außerdem als Meister der Bezirksoberliga Nord mit einer makellosen Bilanz von 28:0 als klarer Favorit galten. In den ersten Spielen bestätigte sich das auch, als die JSK-Jungs Thomas Hartel und Kai Ochsenhirt die ersten Spiele abgaben.

Parssa Farzan konnte zunächst zum 2:1 verkürzen. Das anschließende Doppel bescherte Baunatal aber dann wieder den Vorsprung von 3:1, wobei nur noch ein Spiel sie vom Gesamtsieg trennte. In den letzten beiden Spielen startete das JSK-Team aber eine fulminante Aufholjagd. Thomas Hartel hatte das in der Reihenfolge letzte Spiel bereits mit 3:0 für den JSK entschieden, als Parssa Farzan gerade mit 1:2 Sätzen und 5:9 Punkten hinten lag. Angefeuert durch die Trainer Volker Hartmann und Adrian Klein sowie die anwesenden JSK-Fans holte Parssa Punkt für Punkt auf und gewann den 4. Satz mit 11:9. Im 5. Satz war der Gegner bereits mental geschlagen, sodass unser JSK-Talent Parssa den Sack mit 11:5 zugemacht und die Sieges- und Jubelrufe eingeläutet hat.

Für die stolzen Trainer Volker Hartmann und Adrian Klein kam ein weiterer Meilenstein in ihrer Trainerkarriere hinzu, den sie selbst kaum noch toppen können. Mal schauen was die nächste Saison bringt.

Mit diesem Erfolg müssen wir leider unsere Nr. 1 Thomas Hartel verabschieden, der unseren Verein verlässt und den Tischtennis-Sport seinen schulischen Ambitionen unterordnet. Der JSK Rodgau bedankt sich bei Thomas für die vielen erfolgreichen Jahre in unserem Tischtennis-Nachwuchs und wünscht viel Erfolg auf seinem weiteren Weg.

Taggleich spielte das JSK-Talent Esben Reichenbach, der diese Saison als Leihgabe für den TSG Sulzbach startet, mit seiner Mannschaft um den Hessenpokal der Schüler. Die Mannschaft konnte trotz Ausfall der Nr. 1 ihre klare Favoritenstellung untermauern und gewann Halbfinale und Finale mit je 4:0 und ließ den Gegnern nicht den Hauch einer Chance.

Bei der Siegerehrung wurde die Mannschaft zusätzlich mit dem Pokal für die Hessische Mannschaftsmeisterschaft derSchüler A ausgezeichnet und so traten wir mit 3 Pokalen im Gepäck wieder die Heimreise an.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte