Fotogalerie

Kripo warnt vor Enkeltrickbetrügern! Neues Opfer im Kreisgebiet

Kripo warnt vor Enkeltrickbetrügern! Neues Opfer im Kreisgebiet

Veröffentlicht: 31/05/2019 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main
»» Rodgau
» Kreis Offenbach
» Polizei

Rodgau/Hainhausen und Kreis Offenbach (aa) Die Kripo warnt vor Enkeltrickbetrügern, die derzeit im Kreisgebiet von Offenbach ihr Unwesen treiben. Nach einem Fall am Dienstag in Dietzenbach, bei dem ein Seniorenpaar die Opfer waren und Geld sowie Schmuck einer angeblichen "Frau Sommer" übergaben (wir berichteten), tauchte vermutlich dieselbe "Frau Sommer" am Mittwochnachmittag auch in Rodgau als Abholerin auf. Die Täterin hielt sich gegen 14.40 Uhr und sicherlich schon einige Zeit davor im Bereich der Alfred-Delp-Straße auf. Sie ist zwischen 20 und 30 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß. Die schlanke Frau hatte schwarze nach hinten gesteckte Haare und war schwarz gekleidet (T-Shirt, Leggings und Turnschuhe). Zudem hatte sie eine schwarze Handtasche dabei. Die Unbekannte holte den Schmuck und das Geld einer Seniorin ab. Die Rentnerin erhielt gegen 14.20 Uhr einen Anruf von einer Frau, die sich als ihre Nichte ausgab, die gerade vor Gericht stehe und dringend Geld brauche. Die Anruferin hielt das Opfer in der Leitung und gab genaue Anweisungen für die Übergabe der Wertsachen, die zunächst vor der Münchhausenschule stattfinden sollte. Da die Seniorin jedoch momentan nicht gut zu Fuß ist, kam die angebliche Frau Sommer ihr auf der Alfred-Delp-Straße entgegen. Sobald die Abholerin die Beute hatte, wurde auch das Telefonat beendet.

Die Kriminalpolizei bittet nun Zeugen, die die Täterin und sonstige verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte