Fotogalerie

Oberbürgermeister Dr. Schwenke an der Verkaufskasse

Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke (links) und Kaufhof-Filialgeschäftsführer Karsten Sinnig an der Verkaufskasse. Foto: Stadt Offenbach / georg-foto.de

Oberbürgermeister Dr. Schwenke an der Verkaufskasse

Veröffentlicht: 09/07/2019 von Stadt Offenbach

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main

Für einen guten Zweck hat Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke Kunden der Galeria Kaufhof an der Kasse bedient. Hintergrund ist die Charity-Aktion „Mama ist die Beste“ des Warenhauses in der Offenbacher Fußgängerzone. Für jeden Verkaufsbon, der montags an der Kasse erzeugt wird, spendet die Galeria Kaufhof einen Cent an das gemeinnützige Projekt „Wellcome – Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt“ des Kinderschutzbundes Rodgau. Die Aktion läuft ein Jahr lang.

Für Oberbürgermeister Schwenke gab es gute Gründe, tatkräftig mitzuwirken: „Wenn ein in Offenbach ansässiger Händler Projekte fördert, die dem gesellschaftlichen Zusammenhalt dienen, dann unterstütze ich dieses Engagement gerne auch persönlich.“ Darüber hinaus gefällt Schwenke, selbst Vater zweier junger Kinder, die Projektidee, dass Familien ehrenamtlich anderen frischgebackenen Eltern nach der Geburt mit Rat und Tat zur Seite stehen. „Viele junge Eltern wissen die Hilfe, die sie durch andere erfahrene Eltern erhalten, sehr zu schätzen.“ Die Kaufhof-Aktion kostet den Kunden nichts, dennoch kann jeder Kunde durch seinen Einkauf dazu beitragen, dass die ehrenamtliche Arbeit des Projekts fortgeführt werden kann.

Wie Filialgeschäftsführer Karsten Sinnig mitteilte, konnten die Kunden selbst per Voting entscheiden, welche Organisation durch die Aktion unterstützt werden soll. Durchgesetzt hatte sich am Ende das Wellcome-Projekt in Rodgau. Die Spendengelder werden zum Ende der Aktion im Sommer 2020 an die gemeinnützige Einrichtung ausgezahlt. Wer gerne auch das Offenbacher Wellcome-Projekt durch eigene ehrenamtliche Arbeit oder mit einer Spende unterstützen möchte, kann sich direkt an den Verein in der Ludo-Mayer-Straße unter der Rufnummer 069 888406 oder per Mail an [email protected] wenden.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte