Fotogalerie

„Guten Abend Monsieur Jacques Brel“

„Guten Abend Monsieur Jacques Brel“

Veröffentlicht: 17/11/2019 von Heinrich-Heine-Club

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Offenbach am Main
» Vereine im Blickpunkt
»» Kultur

Der Offenbacher Heinrich-Heine-Club präsentiert am 25. November 2019, Beginn 19.30 Uhr/Einlass 19.00 Uhr, im Theateratelier, Bleichstraße 14H in Offenbach das Programm „Guten Abend Monsieur Jacques Brel“ mit Philippe Huguet, Gesang und Gitarre.

Hommage an Jacques Brel (1929-1978), an eine der größten Persönlichkeiten des Französischen Chansons. Dabei greift er selber zur Gitarre, um seine Zuhörer zu einer intimen Begegnung mit dem Poeten und Chansonnier mitzunehmen. Einige der weltberühmten Chansons wie „Les vieux“ (die Alten) oder „Le plat pays“ (das flache Land) sind mit von der Partie, aber auch andere weniger bekannte und doch ergreifende und rührende Lieder. Die Presse berichtet seit Jahren begeistert über Huguet's Brelinterpretationen: „Wenn der gebürtige Franzose und ausgebildete Opernsänger Philippe Huguet die Bühne betritt, ist es so, als käme der große Künstler zurück. Huguet umgarnt sein Publikum, bringt es zum Lachen und zum Träumen. Mit Temperament und stimmlicher Energie spielt er auf der brelschen Klaviatur, nicht ohne eigene Akzente zu setzen.

Doch immer bleibt Huguet glaubwürdig, seine Interpretationen und seine Moderation passen zum Leben des großen Belgiers. Ob in ruhigen Passagen oder in solchen voller impulsiver Leidenschaft – Jacques Brel und seine Gefühle sind gegenwärtig.“

Nach seiner abgeschlossenen Ausbildung zum Grundschullehrer nimmt der gebürtige Franzose Gesangs- und Schauspielunterricht am Konservatorium in Besançon, setzt seine Gesangsausbildung in Mulhouse (Elsass) fort und erwirbt anschließend an der Musikhochschule Mannheim sein Diplom zum Opernsänger. Während des Studiums und in den Jahren danach nimmt er sowohl als Sänger (Oper, Musical und Chanson) wie auch als Schauspieler (Theater) an zahlreichen Produktionen in Deutschland und Frankreich teil, und kann außerdem mit eigenen und fremden Stücken als Regisseur, Autor und Komponist weitere wertvolle und breit gefächerte Erfahrungen sammeln.

Philippe Huguet geht zum Ursprung der Lieder zurück und wagt es, sie dem Publikum ungeschminkt, ohne raffinierte Arrangements zu präsentieren. Es ist eine intime und persönliche Begegnung mit der Welt der Chansons.

Eine gemeinsame Veranstaltung von IG Metall Offenbach und Heinrich-Heine-Club. Eintritt im Vorverkauf 12,- / Abendkasse 15,- €. Kartenreservierungen und Informationen Online unter: www.heinrich-heine-club.de

Nach Vorstellungsbeginn kein Einlass!

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte