Fotogalerie

Zeugensuche nach Wohnungseinbruch

Zeugensuche nach Wohnungseinbruch

Veröffentlicht: 10/06/2020 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Dreieich
» Polizei

Dreieich/Dreieichenhain (as) Die Polizei sucht nach einem Wohnungseinbruch, der sich am Dienstagabend ereignete, nach Zeugen. Gegen 17 Uhr wurde eine Rentnerin im Hainer Weg in den 10er-Hausnummern von einer bislang unbekannten Frau angesprochen, als sie gerade aus ihrem Garten kam. Die Frau fragte die Bewohnerin nach einem Zettel und einem Stift, um sich die Daten eines Werbeschildes an der Scheune im Garten notieren zu wollen. Die Frau war in Begleitung eines Mannes, der während dem Gespräch in einem schwarzen Kombi wartete. Die betagte Dame ließ ihren Schlüsselbund von außen im Schloss stecken und ging mit der unbekannten Frau in die Scheune, um Stift und Zettel zu suchen und ließ sich in ein Gespräch verwickeln, indem sie auch ihre Wohnanschrift nannte. Nachdem die Frau sich die Daten notiert hatte, stieg sie wieder in das wartende Auto und fuhr gemeinsam mit dem Mann in unbekannte Richtung davon. Zu Hause fiel der Frau das Fehlen von drei Schlüsseln auf, was sie aber zunächst niemanden mitteilte. Bei den Schlüsseln handelte es sich um Hausschlüssel vom Haus ihres Enkels in der Spitalgasse. Erst als der 35-jährige Enkel seiner Großmutter erzählte, dass zwischen 17.15 Uhr und 18 Uhr bei ihm offensichtlich eingebrochen wurde und diverse Schränke durchsucht worden und augenscheinlich keine Einbruchspuren vorhanden waren, erzählte die Seniorin ihrem Enkel von dem Pärchen, welches zuvor bei ihr im Garten gewesen sei. Glücklicherweise wurde bei dem Einbruch nichts gestohlen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und geht derzeit davon aus, dass das Pärchen etwas mit dem Einbruch zu tun hat. Die Frau war 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß, schlank und 25 bis 30 Jahre alt gewesen. Sie trug dunkelblonde, schulterlange Haare, hatte eine helle Haut und ein gepflegtes Aussehen. Der Mann war 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß, kräftig und etwa 55 Jahre alt. Er war dunkel bekleidet. Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234.

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte