Fotogalerie

Bald Wassertreten in Lämmerspiel

Bald Wassertreten in Lämmerspiel

Veröffentlicht: 11/08/2020 von Stadt Mühlheim am Main

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Mühlheim

Der neu gegründete Verein „Nasse Füß Lämmerspiel e.V.“ und die Stadt Mühlheim haben die notwendigen Verträge unterzeichnet und damit den Bau einer Wassertretanlage in Lämmerspiel besiegelt. Jetzt steht einer Ausschreibung der Bauleistungen und dem Bau der Anlage nichts mehr im Weg.

Das Becken wird auf einem Teil der Jugendwiese des Lämmerspieler Freibades gebaut und ist über den Verbindungsfußweg zur Hausener Straße direkt zugänglich. Von Mai bis September wird es ab 2021 allen Interessierten zur Verfügung stehen.

Die Stadtverordnetenversammlung hat für den Bau einer Wassertretanlage insgesamt 41.000 EUR im Haushalt vorgesehen, davon werden 25.000 EUR als Fördermittel vom Kommunalinvestitionsprogramm des Landes bereitgestellt.

Bürgermeister Daniel Tybussek dankt den Stadtwerke Mühlheim am Main GmbH, ohne deren Unterstützung die Umsetzung der Kneipp-Anlage nicht möglich wäre. „Unsere Stadtwerke stellen nicht nur einen Teil Ihres Geländes zur Verfügung, sie leisten mit der Finanzierung der Wasserkosten im laufenden Betrieb einen weiteren erheblichen Beitrag für die Gesundheitsvorsorge in unserer Stadt.“

Die Stadt und der Verein sind übereingekommen, dass das Becken in einer größeren Version gebaut wird. Dafür sind die von der Stadt Mühlheim bereitgestellten Haushaltsmittel nicht ausreichend und der Verein hat sich bereit erklärt, die fehlenden ca. 17.500 EUR dazu zu geben. Diese werden z.T. durch Geldleistung und zum Teil durch Eigenleistungen, wie Bepflanzung und Ausstattung des Geländes, erbracht.

„Die Firma Kostic hat sich bereit erklärt bei der Aushebung der Baugrube zu unterstützen. Auch die Stadtwerke Mühlheim, die Sparkasse Langen-Seligenstadt und die Frankfurter Volksbank beteiligen sich an den Bau- und Betriebskosten. Die finanziellen Mittel hat der Verein noch nicht in voller Höhe gesammelt und freut sich über weitere Mitglieder und Spenden“, erläutert Gudrun Monat für den Vorstand des Vereins.

Frau Dr. med. Beate Knaur, Ärztin aus Dietesheim und Vorstandsmitglied, zitiert begeistert Pfarrer Kneipp: „Lernt das Wasser richtig kennen und es wird euch ein verlässlicher Freund sein“. Sie erläutert, dass der Verein Aktionen rund um das fertige Becken plant, wie Kneippen mit Kindern, Mondscheinkneippen, Tage der seelischen Gesundheit, der Kräuter und vieles mehr.

Für Samstag, 29. August 2020 lädt der Verein alle Interessierten unter dem Motto „Das erste Mal nasse Füße in Lämmerspiel“ zu einem Informationsnachmittag auf das künftige Gelände der Wassertretanlage ein. Sigrid Tinat, Physiotherapeutin in Lämmerspiel und Gründungsmitglied, berichtet: „Zwischen 14.00 und 18.00 Uhr gibt es Gelegenheit, den Standort zu besichtigen, ein erstes Kneipp-Erlebnis in bereitgestellten Wasserkübeln unter Anleitung zu genießen und viele Informationen zur weiteren Planung und rund um den Verein zu erhalten.

In Rücksichtnahme auf die Bedingungen von Covid-19 wird es leider dieses Mal keine Verköstigung geben und alle sind gebeten, ein eigenes Handtuch sowie einen Mundschutz mitzubringen.

Kontaktadresse des Vereins: Gudrun Monat, Schumacherstr. 31, 63165 Mühlheim, Tel. 705602, [email protected]: IBAN DE63 5065 2124 0003 1243 28 Sparkasse Langen-Seligenstadt

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte