Fotogalerie

Aufmerksame Bankmitarbeiter vereiteln Enkeltricks

Aufmerksame Bankmitarbeiter vereiteln Enkeltricks

Veröffentlicht: 13/11/2020 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Dreieich
» Polizei

Dreieich und Hanau (aa) Zwei Seniorinnen aus Dreieich und Hanau hatten am Mittwoch und Donnerstag das Glück, ihre Ersparnisse an Enkeltrickbetrüger nicht zu verlieren. Denn sie wurden beim beabsichtigten Geldabholen von achtsamen Bankmitarbeiterinnen auf den Betrug aufmerksam gemacht. Es kam zu keiner Geldübergabe an die Betrüger, stattdessen wurde die Polizei alarmiert. Die 81-jährige Dreieicherin hatte am Mittwoch einen Anruf ihrer angeblichen Enkelin erhalten, die nach einem Unfall unbedingt 20.000 Euro benötige. Bei der Hanauerin meldete sich zunächst die vermeintliche Tochter. Die Betrügerin log ihr vor, einen Unfall verursacht zu haben. Danach rief ein Komplize bei der 71-Jährigen an und gab sich als Staatsanwalt aus. Er behauptete, dass für die Tochter nun eine Kaution von 120.000 Euro fällig wäre. Ansonsten käme sie in Untersuchungshaft. Die Kriminalpolizei weist daraufhin, Telefonanrufe, bei denen Geld, Schmuck und Wertsachen gefordert werden, sofort zu beenden.

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte