Fotogalerie

Mühlheimer Gewerbeverein und Stadt Mühlheim– Gemeinsam den lokalen Einzelhandel stützen und schützen

Mühlheimer Gewerbeverein und Stadt Mühlheim– Gemeinsam den lokalen Einzelhandel stützen und schützen

Veröffentlicht: 26/11/2020 von Stadt Mühlheim am Main

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Mühlheim

Der Mühlheimer Gewerbeverein (GMF) und die Stadt Mühlheim werben zurzeit flächendeckend mit einem gemeinsamen Flyer, der die Vorzüge des örtlichen Fachhandels und Gewerbes in den Mittelpunkt rückt.

Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt finden direkt vor Ort ein breites und facettenreiches Waren- und Dienstleistungsangebot in Mühlheim vor. Angefangen bei einer fast den gesamten Globus umspannenden Restaurant- und Essenskultur, über ein allumfassendes Handwerks- und Dienstleistungsangebot, bis hin zum seit Jahrzehnten tätigen Einzelhändler mit seinem vielfältigen Warenangebot.

Der Vorsitzende des Mühlheimer Gewerbevereins Michael Wüst und der Bürgermeister Daniel Tybussek sind sich einig: „Die nachhaltige Stärkung des lokalen Gewerbes kann nur in enger Zusammenarbeit zwischen der Stadt und dem Mühlheimer Gewerbeverein gelingen. Wir sind froh und dankbar, dass es gelingt, diese wichtige Aufgabe Hand in Hand und in guter Zusammenarbeit anzugehen.“

Die Vorzüge des lokalen Gewerbes stehen gleich auf mehreren Grundpfeilern. Die Nutzung des lokalen Angebots an Waren und Dienstleistungen bedeutet nicht nur eine Einnahme für den Einzelhändler oder Handwerker, über die Gewerbesteuer partizipiert jede Mühlheimerin und jeder Mühlheimer an den städtischen Einnahmen, die der gesamten Infrastruktur der Stadt zu Gute kommen.

„Der Mühlheimer Einzelhandel kann die Bürgerinnen und Bürger mit allem versorgen, was Sie zum Leben brauchen“, führt der Vorstand der GMF weiter aus. „Neben der Vollversorgung bietet der Einzelhandel noch viele weitere Vorzüge - eine persönliche, individuell zugeschnittene Beratung und das Testen von Waren sind vor Ort selbstverständlich. Ein Umtausch wird so in der Regel nicht nötig und die ökologische Entlastung durch eine kaum vorhandene Retourenquote ist enorm.“

Aktuell hat die GMF zu einer weiteren Aktion in der Vorweihnachtszeit aufgerufen. „Gutscheine statt Gänsebraten“ – so der Name der Aktion. Diese richtet sich an die zahlreichen Firmen und Privatleute, die sonst in der Vorweihnachtszeit in einem der vielen Restaurants in Mühlheim ihre betriebliche Weihnachtsfeier oder auch eine Vereinsfeier ausrichten. Da dies aller Voraussicht nach in diesem Jahr nicht möglich sein wird und um eine Alternative für die ausgefallenen Feiern anbieten zu können, kann das örtliche Gewerbe mit dem Kauf von Gutscheinen in Höhe von 10, -- und 25,-- Euro unterstützt werden. Die Gutscheine sind natürlich bei allen GMFMitgliedern einlösbar und über die Steuerkanzlei Kurth und Trageser unter 06108 – 90480 (E-Mail: [email protected]) zu beziehen.

Bürgermeister Daniel Tybussek ergänzt: Die Corona-Pandemie hat uns allen vor Augen geführt, wie wichtig es ist, dass unsere Stadt eine funktionierende und vielfältige gewerbliche Infrastruktur bereithält. Das Mühlheimer Gewerbe ist aus vielerlei Hinsicht für unsere Stadt sehr bedeutsam. Zum einen ist die weit überwiegende Anzahl der in Mühlheim Angestellten und Auszubildenden ortsansässig. Insbesondere der Einzelhandel hat nicht nur die Funktion des Versorgers vor Ort, er ist zugleich auch ein entscheidender Jobmotor. Die aktuelle Situation bedeutet für alle von uns einen tiefen Einschnitt in unser Leben. Ich möchte mich bei der GMF bedanken, dass wir das gemeinsame Ziel verfolgen, dieses vielfältige Angebot in unserer Stadt zu erhalten. Es wäre mehr als bedauerlich, wenn wir die teils über viele Jahrzehnte nicht nur geschätzten, sondern sogar liebgewonnen Läden und Restaurants künftig vermissen müssten. Einer derartigen Entwicklung gilt es durch unser Kaufverhalten entschlossen entgegenzutreten.“

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte