Fotogalerie

Verfolgungsfahrt endet mit Festnahmen

Verfolgungsfahrt endet mit Festnahmen

Veröffentlicht: 09/12/2020 von Offenbach (ppsoh)

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Heusenstamm
» Polizei

Heusenstamm (as) Am frühen Mittwoch, gegen 0.05 Uhr, stellte eine Streife in der Martinseestraße in Höhe der Hausnummer 2 einen weißen Mercedes Benz GLA mit Hamburger Kennzeichen fest, welcher mit laufendem Motor vor der dortigen Sporthalle stand. Als die Beamten den Funkwagen verließen, setzte der Mercedes, welcher mit jungen Männern besetzt war, zurück und flüchtete. Die Verfolgungsfahrt ging quer durch Heusenstamm, Rembrücken und über die Landesstraße 3117. Dabei soll der Mercedes-Lenker mit überhöhter Geschwindigkeit entgegen Einbahnstraßen und über eine rote Ampel gefahren sein. Letztlich brachte der Fahrer den Mietwagen in der Friedrich-Ebert-Straße zum Stehen, als ihm ein Streifenwagen entgegenkam und flüchtete fußläufig über eine Mauer auf das Grundstück der Hausnummer 36. Durch eine unterstützende Streife des 1. Polizeireviers Offenbach erfolgte schließlich die vorläufige Festnahme des 16-jährigen mutmaßlichen Fahrers. Der ebenfalls 16-Jahre alte mutmaßliche Beifahrer flüchtete über ein Gartentor auf das Grundstück der Hausnummer 37, wo er sich nach wenigen Metern durch eine Streife der Polizeistation Heusenstamm festnehmen ließ. Glücklicherweise kam es zu keinen Verletzungen und Sachschäden. Die beiden Heusenstammer wurden im Anschluss der polizeilichen Maßnahmen ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Der Jugendliche muss sich nun einem Strafverfahren wegen Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis stellen. Auch gegen den Halter wurde eine Strafanzeige wegen Verdachts des Zulassens eingeleitet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte telefonisch bei der Polizeistation Heusenstamm unter der bekannten Rufnummer 06104 6908-0.

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte