Fotogalerie

Familienglück, Lage, Geschichte, Architektur und Frauen-Power

Hotel Außenansicht mit Anbau ©Familienhotel Südtirol Life & Wellness-Resort Gartenhotel Moser & Ramus (Helmuth Rier)

Familienglück, Lage, Geschichte, Architektur und Frauen-Power

Veröffentlicht: 21/03/2021 von girasole

» Urlaub im Blickpunkt

Jede Familie ist einzigartig – dementsprechend kann die gemeinsame Urlaubsplanung eine Herausforderung darstellen, die mit der Festlegung der Destination und Auswahl einer passenden Unterkunft beginnt. Wer jedoch keinerlei Kompromisse bezüglich Qualität und Kinderfreundlichkeit des Hotels sowie der Vielfältigkeit der Region eingehen möchte, kann es sich ganz leicht machen und sich für eines der Familienhotels Südtirol entscheiden. Die Betreiber der insgesamt 25 Häuser des Hotelzusammenschlusses leben sowohl als Gastgeber als auch als Privatpersonen den Familiengedanken, verbinden Aktivitätenprogramme mit Regenerationsmöglichkeiten und legen viel Wert auf die Bewahrung des individuellen Unterkunftscharakters.

Parkhotel Holzner: Alpiner Jugendstil trifft zeitgenössische Architektur

Zu Recht betitelt das Magazin GEO Saison das Parkhotel Holzner als eines der 100 schönsten Hotels Europas. 1908 eröffnete Hoteldirektor Hans Holzner aus Meran die Unterkunft, die nun in vierter Generation und seit den 1990er Jahren vornehmlich als Familienhotel geführt wird. Neben der Historie, der malerischen Lage in Oberbozen am sonnigen Rittner Hochplateau mit Blick auf die Südtiroler Bergwelt und dem mit aktuell zwei Hauben im Gault & Millau ausgezeichneten Abendrestaurant, ist es das Gebäude selbst, das für Staunen sorgt. Im Alpinen Jugendstil erbaut, wurde das Hotel im Laufe der Zeit zwar immer wieder behutsam saniert, doch der wertvolle Bestand mit Liebe zum Detail erhalten. Auch zahlreiches Mobiliar wie Stühle, Silberbesteck und Lampen sind damals wie heute kein Dekor, sondern Gebrauchsgegenstände mit Historie. Die architektonischen Erweiterungen aus dem Jahr 2013 und 2018 folgen einer klaren Linienführung, die alt und neu harmonisch, wenn auch kontrastreich, verknüpft. Auch der Ausbau des Dachgeschosses und des historischen Turms trägt zur Verbindung verschiedener Epochen bei und kreiert zeitlose Ästhetik mit Familiengeschichte. www.parkhotel-holzner.com

Bad Ratzes: Es war einmal… und ist immer noch… pure Magie!

Um dem Ursprung von Bad Ratzes auf den Grund zu gehen, müssen viele Seiten im Geschichtsbuch geblättert werden. Urkundlich erwähnt wird es bereits um 1191, doch mit der Entdeckung der schwefel- und eisenhaltigen Heilquellen zieht das Mineral-Wildbad ab dem 18. Jahrhundert neben Gästen, die hier Heilung bei Erkrankungen von Rheumatismus bis zu Nervenschwäche suchen, auch Künstler an. Heutzutage sind Besucher gleichermaßen von der Magie der rauen Naturkulisse und vom Hotel Bad Ratzes am Fuße der Seiser Alm, das in Alleinlage (mit eingeschränktem Handyempfang) mitten im Herzen des Naturparks Schlern liegt, verzaubert. Sowohl der Bergblick aus den Zimmern als auch die Wanderungen zum Sonnenaufgang auf das Massiv sorgen für Wow-Momente bei allen Familienmitgliedern. Egal, ob es sich um Kreativprogramme oder Naturabenteuer für Kinder oder Gourmeterlebnisse, Aus- oder Aktivzeiten für Erwachsene handelt, der Aufenthalt ist stets vom Mythos Bad Ratzes umhüllt. www.badratzes.it

Das Grafenstein Aparthotel: Frauen-Power in Traumkulisse

Gastgeberin Charlotte und Tochter Isabelle öffnen im Sommer für Familien nicht nur die Türen ihres 18 Suiten umfassenden Aparthotels in den Weinbergen von Tscherms und die Tore zur gemeinsamen Abendfütterung der Hasen, Hühner und Ziegen, sondern vor allem auch ihre Herzen! Das eingespielte Mutter-Tochter-Team, das von hauptsächlich weiblichen Angestellten unterstützt wird, verkörpert echte und herzliche Frauen-Power. Hinzu kommen noch 25 Jahre Hotelzugehörigkeit von Anni, der „Frühstücksdame“, die mit Kuchen, Strudel und Marmelade jeden Morgen für einen süßen Start in den Tag sorgt. Kinder können ihre Energie auf dem 3.000 Quadratmeter großen Spielplatz im fantasievollen Spiel umwandeln, während Eltern die Traumkulisse über dem Meraner Land mit seinen Obst- und Weingärten vom solarbeheizten Sole-Panoramapool oder dem exklusiven Wellnessbereich mit Indoor-Pool genießen. Natürlich gibt es – draußen und drinnen – auch kindgerechte Becken für den gemeinsamen Planschspaß! www.grafenstein.it

Gartenhotel Moser: Ein Blick zum Verlieben

Das Gartenhotel bei Eppan an der Weinstraße, direkt am Montiggler See, wird dank der herzlichen, einladenden Atmosphäre zu einem echten Zuhause außerhalb der eigenen vier Wände. Die Gastgeber bieten sowohl den perfekten Aktivurlaub für Familien als auch eine abwechslungsreiche Auszeit für Paare. Dabei ist das natürliche Umfeld Abenteuerspielplatz und Wellnessoase in Einem: Insgesamt 13 Hektar Obstwiesen und Weinberge rund um Montiggl, Eppan und den Kalterer See werden von den Mosers bewirtschaftet; um die Pflanzen und den Garten kümmert sich Christine Moser höchstpersönlich. Das Gartenhotel ist Herz und Seele des Areals und lädt zum ungezwungenen Austausch und zum Genießen im Restaurant und Wellnessbereich ein. Ein eigenes Badehäuschen am Montiggler See ist ein weiteres Herzstück der Unterkunft. Das Hotel selbst wird statt eines alpinen eher von einem mediterranen Ambiente umgeben – und das trifft auch auf das Wetter zu, denn das Mittelmeerklima macht sich hier in Form trockener, heißer Sommer bemerkbar, die für ein besonderes Flair inmitten von Südtirol sorgen. www.gartenhotelmoser.com

Sonnwies: Darf es ein bisschen mehr Luxus sein?

Exklusivität ist eine Frage der Definition. Im 4-Sterne-Superior Familienhotel Sonnwies werden Eltern die großzügige Wellnessanlage, die neue Luxury Roof Top Villa sowie die Mountain Villas mit 300 Sonnentagen sehr genießen. Zusätzlich können sie sich über 70 Stunden Kinderbetreuung sowie das Angebot von Babynahrung bis zur Bio-Gourmetküche freuen. Bei Kindern dürften der 10.000qm große Natur- und Abenteuerspielplatz, das Bauernhaus mit Ponykoppel zum Reiten, der Streichelzoo und der Heustadel höchste Begeisterung auslösen. Für die gesamte Familie bedeutet Luxus im Sonnwies aber auch, vor dem Haus in die Wander- und Spazierwege auf die Lüsner Alm einzusteigen oder im Winter das Skiparadies für die Kleinen direkt am Hotel nutzen zu können. 4-Sterne-Superior umfasst kleine Aufmerksamkeiten, die beeindrucken – zum Beispiel ein spezielles Wellnessangebot für Schwangere oder der Kinderkochkurs mit Pizzazubereitung. Bei der Verwendung von Lebensmitteln wird zudem darauf geachtet, Produkte aus der Region und vom eigenen Biobauernhof zu beziehen. www.sonnwies.com

Taser Alm: Mit der Seilbahn ins Urlaubsglück

Die Taser Alm am Schennaberg im Einklang mit der Natur zu betreiben und gleichzeitig für den Gast das größtmögliche Wohlbefinden zu kreieren, ist die Philosophie der Gastgeberfamilie Gamper. Dabei spielen Tradition und Inspiration, Werte und Bedürfnisse eine wesentliche Rolle. Bereits die Anreise zur Unterkunft, die seit drei Generationen in Familienbesitz ist, setzt ein klares Zeichen für Nachhaltigkeit und Regeneration: Die hauseigene Seilbahn bringt Gäste auf 1.450 Höhenmeter – hier liegt die Taser Alm oberhalb der Kurstadt Meran, inmitten duftender Almwiesen. Auto, Hektik und Lärm bleiben auf dem Talparkplatz zurück. Vor Ort wohnen Gäste zum Beispiel in einer der drei geräumigen Wohnungen des modernen, nachhaltigen Neubaus im traditionellen Stil. Der Naturgedanke ist auch im Bauernhaus, das neben einem Almgasthaus über einen kleinen Spa-Bereich mit Getreidesauna verfügt, präsent. Die Spielwelt gleicht mit Bergzoo, Rutschen und Aussichtsturm einem Kinderparadies, Erwachsene können sich zum Beispiel während anspruchsvoller Gipfeltouren auspowern und im Anschluss mit ihrem Nachwuchs im Pool erholen oder beim abendlichen 5-Gang-Wahlmenü stärken. www.taseralm.com

Weitere Informationen unter: www.familienhotels.com

 

www.familien-blickpunkt.de

facebook

Bewertungsberichte