Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Rodgauer Bildungsmesse lädt alle ein

Rodgauer Bildungsmesse lädt alle ein

Veröffentlicht: 07/02/2015 von Stadt Rodgau

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Rodgau
» Kreis Offenbach
» Unternehmen im Blickpunkt

Das hat Tradition: Die Rodgauer Bildungsmesse findet immer am Samstag nach Aschermittwoch statt. Bereits zum 19. Mal öffnet sie am 21. Februar, von 10 bis 16 Uhr, die Türen und wird einmal mehr Magnet für interessierte Schüler, Eltern und Fachleute sein. 128 Aussteller bieten in der Heinrich-Böll-Schule und der angrenzenden Sporthalle einen eindrucksvollen Einblick in ihre Ausbildungs- und Bildungsbereiche.

Um sich über die eigene Zukunft zunächst einmal Gedanken zu machen und sie im besten Falle auch noch aktiv zu gestalten, brauchen gerade junge Menschen Unterstützung. Und die gibt es auf der Messe wahrlich ausreichend. Informationen über eindrucksvolle 156 Ausbildungsberufe, etwa 180 Studien- oder duale Studiengänge und Praktika in 63 verschiedenen Berufsbereichen stehen den Besuchern der Messe zur Verfügung. Durch diese Auswahl werden gerade Schüler aller Schulformen und mit unterschiedlichen Interessenslagen angesprochen.

Der thematische Schwerpunkt der diesjährigen Messe „Bildungsgesellschaft Hessen: Perspektiven und Chancen“ passt zu dieser Vielfalt. In diesem Jahr steht der Hessische Minister des Inneren und für Sport Peter Beuth der Rodgauer Bildungsmesse als Schirmherr vor. Das ist freilich nicht nur eine besondere Ehre, sondern zeigt auch, welche Wertig- und Wichtigkeit die Messe inzwischen erreicht hat. Innenminister Beuth eröffnet die Messe bereits um 9.45 Uhr. Damit können die Gespräche mit den Jugendlichen direkt um 10 Uhr beginnen. Auch in diesem Jahr ist der Außenbereich mit einer Vielzahl von besonderen Angeboten gespickt.

Das Handwerkerzelt mit 13 Innungen aus Stadt und Kreis Offenbach lädt dabei ebenso zum Fragen und Stöbern ein, wie der Dachtruck oder die mobile Erlebniswelt BIOTechnikum des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Hoch hinaus – allerdings nur bei gutem Wetter – können Mutige an der Kletterwand der Offenen Jugendarbeit. Bei den Schulsozialarbeitern geht es „Sicher und Fit in die Ausbildung“ – Spannung vorprogrammiert! Freilich fehlt die „Spannung für den Kopf“, also Information, Beratung und Gespräche auf der Bildungsmesse ebenfalls nicht.

18 Vorträge zum Thema Schule, Ausbildung und Studium stehen auf dem Programm. Geführte Rundgänge über die Messe mit der BerufsWegeBegleitung und dem Projekt „Jugend stärken in Schule und Beruf“ jeweils zur vollen Stunde erleichtern die Orientierung und entkrampfen die Kontaktaufnahme zwischen Schülern und Betrieben. Mit dem Cafe International entsteht ein neuer Ort der Begegnung zwischen den Kulturen und dient zudem der Informationen für Migranten. Hier wirken der Rodgauer Ausländerbeirat, der Türkische Elternverein, das Integrationsbüro des Kreises Offenbach und die Bildungsberatung des HLL Campus unter dem Motto „Gelebte Integration“ lecker und informativ zusammen.

Aber auch Traditionen werden gewahrt: Das Catering übernehmen Förderverein und Elternbeirat der Heinrich-Böll-Schule. Das ist ein wichtiger Aspekt, denn Essen hält bekanntlich Leib und Seele zusammen! Zudem hat sich das Angebot des Shuttle-Service der Stadtwerke Rodgau bewährt. Auch in diesem Jahr fährt der Bus vom Parkplatz Strandbad – Haltestelle Chemnitzer Straße im 15-Minuten Takt zum Messegelände. Dies und auch die Anreise mit der S-Bahn, Station Nieder-Roden, wird die Parkplatzsituation vor Ort erheblich entspannen. Der Fußweg von der S-Bahn dauert nur etwa 5 Minuten und ist ausgeschildert. Auch in diesem Jahr können alle Schüler und Schülerinnen der kreisangehörigen Schulen mit einem Sammelticket über ihre Schule mit dem öffentlichen Personen Nahverkehr zur Messe kommen.

Die Messe zählt zum Berufsorientierungsunterricht gemäß der hessenweiten Strategie OloV. Für die Bildungsmesse wird der Straßenabschnitt Wiesbadener Straße zwischen Krümmlingsweg und Buswendeschleife von 8 bis 18 Uhr gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert und führt über Kastanienallee, Limburger Straße und Krümmlingsweg.

Zur Messe sind alle herzlich eingeladen – das liest sich auch auf dem neu gestalteten Titel des Messemagazins in mehreren Sprachen. Die Messe ist informativ, spannend, bunt und international!

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte