Aktuelles aus Stadt und den Gemeinden im Kreis Offenbach


Fotogalerie

Seligenstädter Klosterkonzerte

Seligenstädter Klosterkonzerte

Veröffentlicht: 10/07/2016 von Seligenstädter Klosterkonzerte

» Gemeinden im Blickpunkt
»» Seligenstadt
»» Mainhausen
»» Hainburg
» Vereine im Blickpunkt
»» Kultur
»» Musik

Die Mitwirkung von herausragenden Solisten ist ein besonderes Kennzeichen der jährlichen sommerlichen Gastspiele des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau bei den Seligenstädter Klosterkonzerten.

Am Freitag, 15. Juli 2016 um 20.30 Uhr im Kreuzgang der ehemaligen Abtei – bei ungünstiger Witterung in der Basilika – wird das die 1987 in Peking geborene ECHO-Klassik-Preisträgerin 2015 sein, die Violinistin Tianwa Yang. Von der bekannten Musikjournalistin Eleonore Büning (Frankfurter Allgemeine Zeitung) wird sie in einer Reihe mit Anne Sophie Mutter und Frank Peter Zimmermann genannt. Es gebe „kein Vertun mehr: Tianwa Yang ist die stärkste junge Geigerin, weit und breit“.

Die Professorin an der Hochschule der Künste in Bern spielt in Seligenstadt das Konzert für Violine und Orchester B-Dur KV 207, Wolfgang Amadeus Mozarts erstes Instrumentalwerk überhaupt. Es ist auch das erste einer Reihe von fünf Violinkonzerten, denen bescheinigt wird, dass sie charmant, witzig und wunderbar melodiös sind, aber schwer zu spielende schillernde Edelsteine enthalten, die nur von den besten Geigern zum Vorschein gebracht werden können.

Zum Auftakt kommt die Sinfonie G-Dur des jüngeren Bruders Michael Haydn zu Gehör, mit der Introduktion - Adagio maestoso – von Wolfgang Amadeus Mozart (KV 444). Im zweiten Teil eingangs eine kammermusikalische Pretiose, die Serenade Nr.2 für zwei Violinen und Viola H.216 des tschechischen Neoklassizisten Bohuslav Martinů (1890-1959), bevor das offizielle Programm mit vollem Orchesterklang abschließt, mit Joseph Haydns Sinfonie Nr.90 C-Dur (1. Wallersteiner).

Das Bayerische Kammerorchester spielt unter der Leitung seines Chefdirigenten Johannes Moesus.

Das Konzert erfreut sich bereits großer Nachfrage. Es findet statt im Rahmen des Kultursommers Südhessen, der vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert und von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen unterstützt wird.

Karten: € 25,- / Schüler, Lehrlinge, Studenten, Schwerbehinderte (m/w): € 18,. E-Mail: info @klosterkonzerte-seligenstadt. de | Telefon: 06182- 25323,  in der Tourist-Info am Markt und in den Buchhandlungen „der buchladen“ und „geschichten*reich“. In Hainstadt: Bücherstube Klingler. Restkarten an der Abendkasse.  

www.familien-blickpunkt.de

Bewertungsberichte